By

Buenos Aires ist die Hauptstadt von Argentinien und zählt 2,7 Millionen Einwohner. Die Stadt grenzt an den Rio de la Plata und liegt an der argentinischen Ostküste. Auf Pauschalreisen Buenos Aires kann man, in dem modernen Zentrum Argentiniens, viele interessante, alte Bauwerke aus der Kolonialzeit entdecken. Die Sehenswürdigkeiten liegen fast alle sehr nah beieinander, was den Pauschalreisenden vielseitige Ausflüge ermöglicht. Am besten eignet sich eine Stadtführung, um wirklich alle interessanten Plätze erkunden zu können und keine Sehenswürdigkeit zu verpassen.

Viel Sehenswertes im Stadtteil Palermo

Im Nordosten von Buenos Aires befindet sich der Stadtteil Palermo. Dieser liegt direkt am Rio de la Plata und lädt zum Entlangschlendern an dem großen Fluss ein. In Palermo entstand durch verschiedene Attraktionen ein Naherholungsgebiet. Dieses setzt sich aus den Grünflächen des Stadtparks, des Zoologischen, Botanischen und des Japanischen Gartens zusammen. Auf Pauschalreisen Buenos Aires sollten sich Urlauber, die sich in Palermo aufhalten unbedingt den Zoo von Buenos Aires ansehen.

Die schönen Gärten von Buenos Aires

Es handelt sich dabei um einen zoologischen Garten, der sich über eine Fläche von 18 Hektar erstreckt und insgesamt mehr als 2500 Tieren Platz bietet. Man kann auf Pauschalreisen Buenos Aires circa 350 Tierarten in dem Zoo beobachten. Er dient der Arterhaltung, Tiererforschung und –Erziehung. Neben dem Zoologischen, gibt es den Botanischen Garten im Stadtteil Palermo. In diesem wachsen auf 69.772 Quadratmetern, um die 8000 Pflanzenarten aus den unterschiedlichsten Klimazonen. Zu guter Letzt sollte man auf Pauschalreisen Buenos Aires den Japanischen Garten nicht versäumen. Dieser liegt direkt neben dem Zoologischen Garten und bietet Ausstellungen von Gegenständen typisch japanischer Kultur. Es herrscht eine angenehme Ruhe, die jeder Pauschalreisende in seinem Urlaub genießen sollte.

Argentinischer Tango

Was wäre eine Pauschalreise in Argentinien ohne den berühmten Tango? In Buenos Aires bietet sich die perfekte Möglichkeit den Tanz richtig zu erlernen und somit sollte man sich von dem argentinischen Temperament mitreißen lassen und sich auf das Parkett begeben. Wer auf Pauschalreisen Buenos Aires nicht selber tanzen möchte, der kann sich eine der zahlreichen Tangoshows ansehen. Diese findet man in der Hauptstadt Argentiniens fast überall und zu jeder Zeit. Beispielsweise auf dem Plaza Dorrego Defensa 1098. Wer sich auf Pauschalreisen Buenos Aires an einem schönen Abend an diesen Platz begibt, der kann original argentinische Tangoshows und Livemusik erleben.

Die argentinische Küche

In Buenos Aires gibt es zahlreiche Restaurants, die die kulinarischen Köstlichkeiten Argentiniens servieren. Die Argentinier sind bekannt für ihr Rindfleischsteak. Es gibt sehr viele Gerichte mit Rind- , aber auch mit Lammfleisch. Das Asado ist ein sehr beliebtes Gericht in Argentinien und Urlauber auf Pauschalreisen Buenos Aires sollten diese Speise unbedingt genießen. Es handelt sich dabei um Grillfleisch vom Rind, Schwein und Schaf, welches am Holzofen gegrillt wird. Dazu werden gerne Chorizos und Chimichurri-Soße, sowie Salate, Weißbrot und Wein gereicht. Auch Teigsnacks sind in Argentinien beliebt. So gibt es in vielen Lokalen die landestypischen Empanadas. Dies sind gebackene oder frittierte Teigtaschen mit unterschiedlichen Füllungen, wie beispielsweise Hackfleisch, Gemüse oder Käse. Diese sind für den kleinen Hunger, als Vor- oder Zwischenmahlzeit empfehlenswert.

Foto: rm – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.