Costa del Sol: im Süden Spaniens

By

Ganz im Süden, ganz in Spanien, ganz in der Nähe von Afrika warten 300 Kilometer Küste mit atemberaubenden Stränden bei Ihrer Costa del Sol Urlaubsreise. Dafür bekommen Sie ein subtropisches Klima mit mehr als 320 Sonnentagen im Jahr bei Ihrem Aufenthalt im Costa del Sol Hotel. Den Reiz der Küste von Andalusien und Malaga machen Buchten aus, die zwischen steil abfallenden Felshängen verdeckt sind. Überall wachsen Zypressen, Oleander und Hibiskus. Im Norden wird die Costa del Sol von einer Gebirgskette begrenzt, so dass Sie bei Ihrem Costa del Sol Strandurlaub vor kalten Winden geschützt sind. Ländliche Dörfer wechseln sich mit Freizeitzentren, Golfplätzen und modernen Hotels ab.

Costa del Sol: Die Kultur erleben

Genießen Sie die andalusische Kultur an der Costa del Sol. Probieren Sie die Weine in alten Kellern, die Gesangswettbewerbe der Einheimischen in den zahlreichen Folklore-Shows. Besuchen Sie die Städte wie Malaga, Cadiz, Torremonlinos oder Marbella. Auch diese großen Städte haben Strände mit feinstem Sand – zum Teil sogar aus Vulkangestein! Genießen Sie die atemberaubende Landschaft im Park Sierra de las Nieves. Tiefe Höhlen, ein riesiger Wald aus spanischen Tannen und mit atemberaubenden Landschaftspanoramen aus Karstgestein. Besuchen Sie in Malaga das Geburtshaus von Pablo Picasso mit 3500 Werken des Künstlers. Entspannen Sie sich am Stadtstrand, genießen Sie den einheimischen frischen Fisch hier in den Restaurants. Shoppen Sie auf der Haupteinkaufsstraße Calle Larios. Oder schauen Sie sich den Palast La Alcazaba aus dem 11. Jahrhundert mit römischen Theater an.

Costa del Sol: Treffpunkt der High Society

Träumen Sie in Marbella von einem besseren Leben. Der Badeort hat mehrere Yachthäfen wie den Puerto Banus. Hier ist Treffpunkt der „Happy Few“. Bis zu 70 Meter lange Privatyachten zeigen den Reichtum der Besitzer. Klar, dass die Restaurants am Puerto Banus dementsprechend teuer sind. Hier tobt auch das Nachtleben mit Stars und Sternchen. Günstiger kann man in der Altstadt von Marbella in den engen Gassen die Kultur der Costa del Sol und das Essen in einer der vielen Restaurants genießen! Auf der Plaza de los Naranjos, der seinen Namen von den vielen Orangenbäumen hat, gibt es den Renaissance-Brunnen aus dem 15. Jahrhundert. Nachts gibt es hier und in den vielen Seitenstraßen Open-Air-Konzerte. In Vega del Mar steht eine frühchristliche Basilika, in der Villa Romana gibt es römische Thermalbäder aus dem 3. Jahrhundert.

Costa del Sol: Sehenswürdigkeiten und eine kulinarische Endeckungsreise

Im Bazan-Palast finden Kunstfans auf der Costa del Sol Urlaubsreise ein Museum für Holzschnitte und Kupferstiche. Hier hängen Werke von Picasso, Dali und Miro. Entspannung bietet der Park „Arollo de la Ripresa“ mit dem Bonsai-Museum, andere exotische Pflanzen stehen im Parque de la Alameda mit seinem botanischen Garten. Ein lohnendes Ziel für Ihre Costa del Sol Urlaubsreise ist Cadiz. Die Stadt liegt auf einer Landzunge und hat eine sensationelle Altstadt. Besuchen Sie hier die Kathedrale oder die Kirche des Heiligen Kreuzes. Bewundern Sie Bilder von Goya in de Heiligen Höhle. Der Playa la Caleta an der Altstadt ist am Abend einer der romantischsten Plätze beim Costa del Sol Strandurlaub. Genießen Sie in Ihrem Costa del Sol Hotel die andalusische Küche. Hier schmeckt man noch den maurischen Einfluss besonders bei den Desserts heraus. Neben der kalten Gemüsesuppe Gazpacho sind frittierte Fische eine der Hauptbestandteile. Probieren Sie auch den luftgetrockneten Schinken, Tintenfische und den Sherry. Er wird an der Costa del Sol in Jerez de la Frontera hergestellt.

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.