Das sind die Top Länder 2015

By

Singapure Skyline bei SonnenuntergangAlle Jahre wieder krönt die Redaktion des legendären Reiseführers Lonely Planet, zusammen mit ihren Lesern die schönsten Reiseziele für die kommende Saison. Im Jahr 2015 haben es unter anderem Singapur, Irland und Litauen in die TOP 10 geschafft, denn der südostasiatische Stadtstaat, die Insel im Nordwesten Europas und der baltische Staat haben 2015 einiges zu bieten.



Singapur – Metropole Südostasiens

Der Ruf ist legendär – die Einkaufsstraßen und Restaurants von Singapur gelten als die besten der Welt. 2015 ist ein besonders gutes Jahr um hierher zu kommen, denn in diesem Jahr feiert der kleine Stadtstaat das 50. Jubiläum seiner Unabhängigkeit. Zurecht ist die Bevölkerung stolz darauf, denn in den vergangen Jahrzehnten entstand rund um die historischen Gebäude aus der britischen Kolonialzeit eine der modernsten Städte der Welt. Die spektakuläre Architektur der Wolkenkratzer prägt die Skyline der Stadt. Und doch ist es nie weit zur nächsten weitläufigen Parkanlage, in denen auch manche, für Europäer exotisch anmutende Tiere, zu entdecken sind.

Das jüngste Euroland

Seit dem 1. Januar 2015 wurde in Litauen der Euro eingeführt und mit einer großen Feier begrüßt. Während in vielen anderen Ländern der europäischen Währungsunion Krisenstimmung herrscht, darf sich der baltische Staat über eine gesunde Wirtschaft und kräftiges Wachstum freuen. Dem Besucher fällt das sofort ins Auge. Längst ist die einstige Sowjetrepublik zu einem modernen Land geworden, mit vielen jungen Menschen voller Tatendrang und Energie, die die lebendigen Städte Litauens prägen. Die Kulisse für das Land im Aufbruch könnte schöner nicht sein – unberührte Natur und alte Städte wie die Hauptstadt Vilnius, die längst zum Weltkulturerbe zählt, geben den Rahmen für einen Urlaub im Osten Europas. Es gibt viel zu entdecken.

Whisky, Guinness und alte Lieder

Bunte Häuser in kleinen Dörfern, grüne Landschaft, steile Küsten und lebendige Städte – all das verbindet 2015 der „Wild Atlantic Way“, der viele Sehenswürdigkeiten verbindet. Auf einer Länge von 2.500 Kilometern führt die Küstenstraße vor Derry im Norden bis Cork im Süden und lässt dabei keine Bucht und keine Klippe aus – herrliche Panoramen sind die ständigen Begleiter der Reisenden auf diesem Weg. Wenn auch Sie Irland entdecken möchten, nur zu! Eine passende Unterkunft können Sie hier buchen.

Foto von: ThinkStock, iStock, MasterLu

Werbung
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.