By

Spätestens mit 14 oder 15 möchten die meisten Jugendlich nicht mehr mit ihren Eltern verreisen, sondern lieber gemeinsam mit Freunden ein paar schöne Tage verleben – möglichst weit weg von zu Hause. Natürlich machen sich die besorgten Eltern ihre Gedanken, da man die Kinder nicht einfach so auf eigene Faust in den Urlaub fahren lassen möchte. Hier bieten spezielle, betreute, Reisen für Jugendliche eine Lösung. Immer mehr Eltern und Jugendliche buchen die Jugendreise im Internet. Der Grund dafür ist sehr einfach, denn im World Wide Web kann man an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden lang nach Informationen suchen und direkt buchen.

Die geeignete Reise finden

Diverse unabhängige Reiseportale geben jede Menge Auskunft über die Unterkunft, Verpflegung, Betreuung und den jeweiligen Jugendreiseveranstalter. Dadurch können sich sowohl die Jugendlichen als auch ihre Eltern über die Reise informieren und die häufigsten Fragen klären. Bei einigen Portalen kann man auch Erfahrungsberichte nachlesen um sich ein realistisches Bild von der ausgewählten Reise zu machen. Dadurch wird das Buchen einer Jugendreise im Internet sehr einfach. Fast jeder Jugendreiseveranstalter schickt seine Reisekataloge auch direkt nach Hause, somit muss man nicht mal mehr das Haus verlassen und wird aus erster Hand versorgt. Immer mehr Jugendliche nutzen das große Angebot einer Jugendreise und verreisen im Sommer und Winter mit ihren Freunden, Klassenkameraden oder Verwandten. Die Auswahl an Jugendreisen ist sehr groß. Ob eine Städtereise nach London, eine Partyreise nach Rimini oder eine betreute Jugendreise in die wunderschöne Toskana. Die meisten Jugendlichen möchten entweder Sonne, Strand und Meer genießen oder eine aufregende Stadt erleben.

Tolle Angebote während der Reise

Bei einer professionellen Jugendreise gibt es großes und vor allem gut organisiertes Freizeitprogramm. Von Workshops, über lustige Spiele bis hin zu Tagesflügen in einen nahegelegen Ort oder einen Wasserpark ist für jeden etwas dabei. Da sich während der gesamten Reise Betreuer und Reiseleiter um alles kümmern, können die Jugendlichen den Urlaub genießen und die Eltern zu Hause beruhigt sein. Die Betreuer dienen ebenfalls als Ansprechpartner bei Fragen und Problemen, so dass ein reibungsloser Ablauf der Jugendreisen gewährleistet ist. Neben all dem Spaß den man bei diesen Reisen hat, kann man auch einiges an Erfahrungen sammeln und im Idealfall auch neue Länder und Kulturen kennen lernen. Deshalb sollte jeder Jugendliche einmal in den Genuss einer Jugendreise ab 14 gekommen sein und es in jedem Fall einmal ausprobieren.

Foto: Kzenon – Fotolia

Werbung
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.