By

Die Ardèche ist ein Fluss in Südfrankreich, welcher die Regionen Rhône Alpes und Languedoc-Roussillon berührt.Die Ardèche ist ein Fluss in Südfrankreich, welcher die Regionen Rhône Alpes und Languedoc-Roussillon berührt. Eine der beeindruckenden Flusslandschaften Frankreichs nimmt ihren Anfang im Naturpark Monts d`Ardèche. Die Ardèche entspringt in der kleinen Ortschaft Astet, im Hochland der Cevennen. Zwischen Vallon-Pont-d`Arc und Saint-Martin-d`Ardèche bildet die Ardèche die imposanten Schluchten Gorges de l`Ardèche.

Ein Paradies für Kanuten

Als eines der größten Naturwunder in Südfrankreich stehen die Schluchten seit 1980 unter Naturschutz. Jahrtausende haben die tosenden Wasser der Ardèche benötigt, um sich durch den Kalkstein zu graben und einen beeindruckenden Canyon zu schaffen. Ihren Anfang nimmt die Schlucht am Natursteinbogen Pont d`Arc. Der 60 Meter breite und 45 Meter hohe Bogen ist besonders Kanu Sportlern ein Begriff. Am Pont d`Arc sind die Wasser noch eben. Der Canyon beginnt etwa einen Kilometer flussabwärts.

In den Sommermonaten sind zahlreiche Kanus in der Schlucht unterwegs. Unweit des Pont d`Arc befinden sich ein kleiner, idyllischer Badestrand und eine Ausleihstation für Kanus. Die 30 Kilometer lange Strecke durch die Gorges de l`Ardèche lässt sich von geübten Kanuten an einem Tag bewältigen. Wer mit dem Kanu eher weniger bewandert ist, sollte sich zunächst an der sieben Kilometer umfassenden Teilstrecke versuchen. Bei niedrigem Wasserstand lässt sich der Abschnitt von Anfängern gut bewältigen. Kommt es allerdings zu Regenfällen, kann der Pegel schnell um mehrere Meter ansteigen.

Wandern, Klettern und mehr

Auch Wandern ist in der Schlucht der Ardèche sehr beliebt. Die Strecken sind naturbelassen und bieten wenig Schutz vor Sonneneinstrahlung. Wanderer sollten festes Schuhwerk und genügend Getränke bei sich haben. Wer in Frankreich einen aktiven Urlaub erleben möchte, kommt an der Gorges de l`Ardèche voll auf seine Kosten. Auch Klettern an den bis zu 300 Meter aufragenden Felswänden oder Ausritte und Rundflüge sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Zwischen Sauze und Vallon führt eine Panoramastraße über die Schlucht. Hier bieten sich gigantische Ausblicke. An den Zufahrten zur Schlucht sind Hotels, Campingplätze und Gaststätten zu finden. Am Wege befinden sich zwei Schauhöhlen, welche im Rahmen von Führungen besichtigt werden können. Unweit der Grotte de Saint-Marcel-d`Ardèche nimmt ein Naturlehrpfad seinen Anfang. Die Schlucht endet in der Nähe der Ortschaften Sauze und Aiguèze. Viel Wissenswertes über Frankreichs “Grand Canyon” erfahren Touristen im Haus de la Réserve naturelle des Gorges im Dorf Bidon.

Urlaub in der Region

Wer einen Urlaub in der Region der Ardèche plant und auf der Suche nach einem geeigneten Ferienhaus in der Region ist, findet zum Beispiel unter http://ferienhaus-ardeche.eu/reisetipps weitere Tipps und Informationen, die Ihnen vielleicht weiterhelfen können. Weitere allgemeine nützliche Reisetipps zu Frankreich finden sich unter http://www.ferienhaus-ardeche.eu/reisetipps.php. Für eine Reise ins Tal der Ardèche bietet sich zum Beispiel ein Flug nach Lyon an. Von dort aus können Sie sich einen Leihwagen mieten und die Region einfach erreichen. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, dann können Sie aber auch direkt mit dem eigenen Auto anreisen.

Bildquelle: Eduard Warkentin – Fotolia

Werbung
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.