By

Beim Gedanken an ausgefallene Casinos, kommen einem unweigerlich Las Vegas oder Monaco in den Sinn. Dabei gibt es auch anderswo auf der Welt Casinos der Superlative. Die vier spektakulärsten Glücksspiel-Möglichkeiten lernen Sie hier kennen.

1. In unterirdischen Höhlen

Das Desert Cave Hotel in der Stadt Coober Pedy beherbergt Südaustraliens einziges Casino. Alleinstellungsmerkmal genießt das Haus jedoch nicht nur regional gesehen, sondern auch weltweit. Denn im Desert Cave Hotel spielt man in unterirdischen Höhlengängen. 16 Poker-Maschinen warten hier darauf, von den Besuchern bespielt zu werden. Überfüllt ist es hier selten, denn die unterirdische Spielhalle liegt sehr abgelegen. 850 Kilometer entfernt von Adelaide befindet sich das Hotel samt Pokerhalle inmitten des australischen Outbacks.

2. Online Casinos

Vielleich nicht ganz so außergewöhnlich wie die unterirdischen Höhlen und dennoch eine Erfahrung wert sind Online-Casinos. Der Markt boomt und vergrößert sich täglich. Das Angebot und die Anfrage steigen stetig. Es gibt sogar Casinoseiten, bei welchen man dem Croupier live gegenübersitzen und im Live-Poker gegen seine Freunde in der digitalen Welt antreten kann. Wem das nicht schon außergewöhnlich genug ist, der muss sich nicht mehr lange gedulden, denn schon bald kommt eine Virtual Reality Version eines Casino-Slots auf den Markt. Entwickler sind sich sicher, dass dies so ziemlich jeden vom Hocker hauen wird.

3. Auf dem Wasser

Wo Luxus hochgehalten wird und die Tourismusbranche boomt, siedeln sich nicht selten auch Casinos an. So auch im indischen Goa. Die südindische Stadt beherbergt mittlerweile 14 Casinos. Etwa die Hälfte davon schwimmt – nicht nur im Geld, sondern auch auf dem Wasser. Genauer gesagt liegen die Schiffscasinos am Ufer des Mandovi-Flusses. Das größte unter ihnen ist das Deltin Royale. Auf insgesamt 12.000 Quadratmetern und sechs Decks stehen 120 Spieltische zur Verfügung. Dazu gibt es Indiens größte Pokerlounge, ein feines Restaurant und eine Whiskey-Bar.

4. Über den Wolken

Casino über den Wolken – darum geht es bei einem Entwurf von AirJet Designs und Designescence. Sie haben ein Casino entworfen, das im Bauch von Flugzeugen und Privatjets Platz findet. So lässt es sich auf dem Weg zwischen den Kontinenten in einer geselligen Runde pokern – vorausgesetzt es gibt keine Turbulenzen. Die „Casino Jet Lounge“ ist allerdings bisher nur ein Konzept und noch nicht in die Tat umgesetzt worden. Bis das Fliegen zu einem „geselligen und sozialen Event“ wird, wie die Designer für ihr Projekt werben, wird es noch etwas dauern.

5. Unter der Erde

Mitten in den Weiten der britischen Landschaft liegt der „North Cadbury Court“. Ursprünglich ein mittelalterliches Gehöft, ist das Anwesen noch heute im privaten Besitz. Einst befand sich im Keller eine große unterirdische Weinlagerungshalle, die die Besitzer jetzt umbauten. Nun befindet sich im Keller ein unterirdisches Casino. Bis zu 30 Spieler können sich hier bei Blackjack, Roulette und Poker austoben. Das Casino inklusive Croupiers ist jedoch nicht für jeden zugänglich. Voraussetzung für den Zutritt ist das Mieten des ganzen Hauses. Sage und schreibe 21 Schlafzimmer, ein großer Speisesaal mit Platz für 96 Gäste und ein großer Ballsaal zählen zum Anwesen. Bis zu 150 Menschen können hier übernachten. Klar, dass der „North Cadbury Court“ ein beliebter Ort für Hochzeitsfeiern ist.

Bild: Thinkstock, 481267933, iStock, MagMos

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.