By

Die Südtiroler Dolomiten im Winter lassen sich im Grunde recht einfach umschreiben. Es reicht sogar ein Wort: Wintersportparadies! Hier trifft sich alljährlich die alpine Weltelite, um im Grödnertal um die begehrte Weltmeisterschafts-Kristallkugel zu kämpfen. Ahrn in Taufers ist Austragungsort der Biathlonweltmeisterschaften und direkt neben der Landesgrenze in Innsbruck fliegen internationale Skispringer um Goldmedaillen. Doch nicht nur für die Profisportler bietet Südtirol ideale Bedingungen. Zahlreiche Skigebiete bieten den aktiven Winterurlaubern schier endlose Pisten, tolle Funparks und reichlich Hüttenzauber.


Was aber viele Gäste neu für sich entdeckt haben, ist auch im Winter den Urlaub auf einem Bauernhof zu genießen. Einen Überblick zu den beliebtesten Bauernhöfen in Südtirol gibt es auf www.suedtirol-travels.com/ferien-bauernhof-suedtirol.html.

Frühlingserwachen und Sommerglück – naturnaher Urlaub auf dem Bauernhof

Wenn Väterchen Frost sich langsam in den Sommerurlaub begibt, erwacht die wunderschöne Naturkulisse der Südtiroler Alpen wieder zum Leben. Wer im Frühling seinen Urlaub auf dem Bauernhof verbringt, kann sich wahrlich glücklich schätzen. Das frische und zarte Grün der Täler bildet einen sagenhaften Kontrast zu den schneebedeckten Gipfeln der Berge. Die Apfelhaine präsentieren ihre Blütenpracht, und die freudige Erwartung des Sommer ist beinahe mit den Händen greifbar. Ist der Sommer einmal da, stehen wunderbare Wanderungen, tolle Radtouren oder gar ein Flug mit dem Gleitschirm auf dem Urlaubsprogramm. Wanderer und Naturliebhaber kommen währen eines sommerlichen Urlaubs auf dem Bauernhof ebenso auf ihre Kosten, wie Extremsportler und Kulturfreunde.

Köstlich speisen und traumhaft schlafen – der Goldene Herbst auf dem Bauernhof

Die Goldene Jahreszeit ist für einen wunderschönen Urlaub auf einem Bauernhof in Südtirol gerade zu prädestiniert! Das Törggelen ist eine alte und sehr genussvolle Tradition, die ab September gefeiert wird. Berghütten, Gasthäuser und Restaurants tischen herbstliche Köstlichkeiten aus der Südtiroler Küche auf. Somit kann man jede Wanderung oder Fahrradtour mit feinsten Gaumenfreuden belohnen. Die Wurzel dieser delikaten Tradition findet sich bei den hiesigen Winzern. Diese zelebrierten damals die erste Weinlese, indem sie alle herbstlichen Köstlichkeiten um die Weinpresse auftischten und sich daran gütlich taten. Während eines Urlaubs auf dem Bauernhof werden die Gäste oft Teil der ländlichen Idylle und kommen dem urigen und kraftvollen Herzschlag dieses Landes ganz nahe.

Bildquelle: Martin Bacher