By

Manch einer sucht ein Ziel für einen interessanten Kurztrip oder möchte am Freitag mal etwas anderes unternehmen, als einen Stadtbummel oder einen Kinobesuch. Ein Wochenendausflug kann hier die Lösung sein. Doch lohnt sich so ein Trip überhaupt?

Ganz klar: Eine lange Anreise sollte man vermeiden. Wer den halben Tag unterwegs ist, kommt nicht nur gestresst am Urlaubsort an, sondern verliert auch wertvolle Zeit. Eine gute Vorbereitung ist gerade bei einem Wochenendtrip notwendig, auch wenn die Planung für einen so kurzen Aufenthalt nicht überhand nehmen sollte. Es wäre allerdings gut zu wissen, wo genau sich die gebuchte Unterkunft befindet, damit sich die Ankunft nicht unnötig verzögert. Ratsam ist es, sich vorher über die Streckenverhältnisse zu informieren. Gibt es Staus, zum Beispiel durch Feierabendverkehr? Dieser Punkt kann entscheidend dafür sein, ob man am Freitag direkt nach der Arbeit oder erst am Samstag morgen losfährt.

Vorher sollte man sich Gedanken darüber machen, wie man die Zeit am Urlaubsort verbringen möchte. Ein Wochenende ist gut geeignet für einen kurzen Verwöhntrip in den Wellnessbereich eines Hotels. Sehenswürdigkeiten sollten im näheren Umkreis liegen. Vorausschauend planen, aber nicht zu viel vornehmen ist hier das Credo! Wer den Urlaub zu sehr verplant, hat schließlich keinen Platz mehr für spontane Aktionen. Und diese sind meistens die schönsten Urlaubserinnerungen!


IMG: FRÜH – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.