By

Den Müll trennen, Strom von einem Anbieter mit Erzeugnissen aus erneuerbarer Energie beziehen oder Nahrungsmittel aus der unmittelbaren Umgebung kaufen – zu Hause lässt sich einiges für Umweltschutz und Nachhaltigkeit tun. Auch im Urlaub muss man darauf nicht verzichten – mit Übernachtungen in einem umweltfreundlichen Hotel.

Ein Naturerlebnis und ökologisches Übernachten

Wer im Urlaub nicht nur auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz achten, sondern auch ein einzigartiges Naturerlebnis genießen möchte, findet hierfür zahlreiche Hotels. Im Great Ocean Ecolodge im australischen Victoria wohnt man in einem kleinen Lehmziegelhaus, das mit Solarenergie versorgt wird. Dieses Hotel ist umgeben von der Natur Australiens und bietet optimale Bedingungen, um die wildlebenden Tiere zu beobachten. Ein weiterer Pluspunkt: Die Betreiber des Hotels spenden ihren Gewinn an Projekte zum Artenschutz dieser wildlebenden Tiere. Ein ebenso spektakuläres Erlebnis bietet das Kolarbyn Eco-Lodge in Schweden. Hier ist das Hotel vor lauter Wald kaum zu sehen. Denn dieses Hotel besteht aus zwölf Hütten im Wald. Das bedeutet Selbstversorgung. Denn fließend Wasser, Strom und eine luxuriöse Küche gibt nicht. Eine Feuerstelle schafft aber ein familiäres Gefühl und ein besonderes geschmackliches Erlebnis.

Luxus und ökologisches Übernachten

Und auch auf Luxus muss man nicht verzichten. Denn auch viele Luxushotels haben sich Umweltschutz und Nachhaltigkeit zur Aufgabe gemacht. Es befinden sich viele dieser Ökohotels in Italien, Portugal und Nicaragua. Die jeweiligen Unterkünfte bieten luxuriösen Komfort, Nähe zur lokalen Botanik und legen einen besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Im Ecohotel Roma in Italien wird nur mit umweltverträglichen Reinigungsmitteln gesäubert und die Nutzung von Fahrrädern und Elektrorollern ist für Gäste kostenlos. Im Hotel Jardim Atlântico in Portugal wird besonderer Wert auf natürlich zubereitete Speisen und ein umfangreiches Wellnessprogramm gelegt. Und im Jicaro Island Ecolodge in Nicaragua werden höchste Ansprüche an Luxus mit ebenso hohen Standards in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltschutz kombiniert.

Der Urlaub und das gute Gewissen

Auch im Urlaub etwas für das Gewissen zu tun, ist also möglich. Die Art der Übernachtung macht den Unterschied. Die Wahl bleibt aber beim Gast: Ökologisches Naturerlebnis im Wald, umgeben von wilden Tieren oder Übernachtung in einem Luxushotel, das besonderen Wert auf Umweltschutz legt.

Bild stammt von: Pixeltheater – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.