By

Die Halbinsel Hel in Polen ist eine schmale Landzunge mit wunderschönen Sandstränden die als Geheimtipp unter Freunden des Kite-Surfen und Wellenreitens gilt.


Hel ist stellenweise keine 200 Meter breit, sodass man von so gut wie jeder Stelle einen schnellen Zugang zu den herrlichen Sandstränden und zum Meer hat. Die Urlaubsorte Kluznica, Chalupy, Jastarnia, Jurata und die Ortschaft Hel laden zu einem unvergesslichen Ostseeurlaub in atemberaubender Naturkulisse ein. Die Bedingungen für Wind- und Kitesurfer sind hier ideal, da man bei fast allen vorherrschenden Windrichtungen immer die Wahl hat zwischen Flachwasser und mehr oder weniger tosenden Wellen. Auch Taucher kommen auf Hel voll auf ihre Kosten, da selbst die Unterwasserwelt interessante Schätze bereithält. Alte Kriegswracks vor der Insel stellen ganz besondere Forschungsziele der etwas anderen Art dar.

Surfen auf Hel: Beste Bedingungen für Anfänger und Profis

Hel gilt aufgrund seiner idealen Windverhältnisse zu einem der exzellentesten Kite-Surf-Gebieten Europas und so findet in Jurata auch jedes Jahr die Kite-Surf-Trophy-Tour statt, bei der die Sportler ihr Können unter Beweis stellen.

Ebenso sind zahlreiche Kite- und Surfschulen vor Ort, bei denen Anfänger eine Ausrüstung ausleihen sowie die Techniken des Surfens von Grund auf lernen und Fortgeschrittene ihre Fähigkeiten verbessern können.

Übernachtungsmöglichkeiten und Gastronomie auf Hel

Alle Ortschaften sind auf den Tourismus ausgelegt und so findet man überall Campingplätze und Unterkünfte, die den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden. Vom einfach ausgestatteten Zeltplatz bis hin zum 4-Sterne-Hotel mit Gesundheits- und Schönheitszentrum ist für jeden eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit vorhanden.

Zahlreiche kleine Gaststätten, Imbisse und Restaurants bieten diverse frische Fischgerichte und traditionelle Speisen der Küche Polens an. Besonders schön und gemütlich sind die umfunktionierten alten Fischerhütten, in denen sich neben Bars und Restaurants auch verschiedene Schmuck- und Souvenierläden oder niedliche Modeboutiquen niedergelassen haben. Das ursprüngliche Leben der Fischer kann man überall auf der Ostsee-Insel nachempfinden und sich in den Fischereimuseen in Hel oder Jastarnia ein genaueres und eindrückliches Bild davon verschaffen.

Werbung
Tags:
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.