By

Genua ist die Hauptstadt von Ligurien und liegt im Herzen Italiens. In der Stadt leben rund 610.000 Einwohner, die die unglaubliche landschaftliche Vielfalt von Genua genießen können. Im Nordwesten erschließt sich das ligurische Meer, in der Bucht Genuas das Gebirge des Apennin und rund um die Stadt das Mittelmeer. Auf Pauschalreisen Genua liegt es nahe an einen Ortsteil zu geraten, der am Mittelmeer liegt. Die Heimat Christoph Kolumbus‘ erstreckt sich nämlich über ganze 35 Kilometer an der Mittelmeerküste entlang.

Die schöne Hafenregion Porto antico

Das Wahrzeichen von Genua ist der Leuchtturm Laterna, der eine Höhe von 117 Metern misst und aus einem Felsen herausragt. Wer auf Pauschalreisen Genua mit dem Schiff über das Mittelmeer fährt, der wird diesen Leuchtturm auch noch von 36 Seemeilen Entfernung sehen können. Die Region mit den meisten sehenswerten Attraktionen ist das Hafengebiet Porto antico, welches auf Pauschalreisen Genua unbedingt als Ausflugsziel auf dem Plan stehen sollte. Der Hafen Porto antico wurde 1992 umgestaltet und verschönert. Zu früheren Zeiten waren auf dem Hafengelände Porto antico Baumwollhallen, die nun zu Messehallen umfunktioniert wurden. Dort gibt es nun das Freizeitcenter Cittá die Bambini, welches viele Attraktionen für Kinder anbietet. Auf Pauschalreisen Genua sollte Kindern ein Tag in dem Freizeitgebiet gegönnt sein. Im Anschluss sollte man den BIGO bewundern und aus dem Panorama-Glasaufzug in 40 Metern Höhe, einen Blick über die Stadt und das Mittelmeer werfen. Auch ein Bild der Sfera, einer Glaskugel, die mit tropischen Pflanzen geschmückt ist, sollte einen Platz im Urlaubsfotoalbum einnehmen. Auf Pauschalreisen Genua ist ein Besuch der alten Hafenstadt Porto antico unerlässlich.

Die urige Altstadt Genuas

In der Altstadt Genuas lässt sich auf Pauschalreisen Genua schnell die Kluft zwischen arm und reich feststellen. Es gibt dort viele kleine, urige Gassen, sowie sehr preis- und qualitätsunterschiedliche Geschäfte und Restaurants. Auf Pauschalreisen Genua sollte man unbedingt die genuesische Küche genießen. Eine bekannte Spezialität ist die typisch italienische Pasta mit genuesischem Pesto. Auch das Kolumbus-Denkmal ist einen Besuch wert und liegt direkt in der Altstadt Genuas. In Genua gibt es etliche bedeutende Monumente, Plätze, Kathedralen und Paläste, wie beispielsweise der Palazzo Ducale. Auf Pauschalreisen Genua werden Urlauber demnach viele Bauwerke aus dem 16ten Jahrhundert im Stil der Renaissance zu Gesicht bekommen und somit die Historie Genuas kennenlernen.

Tiere im Acquario die Genova entdecken

Das Acquario die Genova ist das zweitgrößte Aquarium in Europa, gleich nach dem spanischen Aquarium Valencia. Die Eröffnung liegt bereits einige Jahre zurück, denn das Aquarium wurde 1992, anlässlich der 500jährigen Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus, eröffnet. Seitdem hat sich einiges getan, sodass man heute auf Pauschalreisen Genua 39 Wasserbecken mit den 600 unterschiedlichsten Tieren, auf 9700 Quadratmetern besichtigen kann. Ganz besondere Highlights des Acquario die Genova sind die Haie, Robben, Delfine und Schildkröten, die sich in den drei größten Meerwasserbassins befinden. Auf Pauschalreisen Genua wird sogar die Möglichkeit geboten, einige Tiere, wie Rochen, Teichrallen, Meerbarben und Goldbrassen mit den eigenen Händen zu berühren. Die Nachbildungen der Lebensräume verschiedenster Tiere sind äußerst naturgetreu und sogar ein Regenwald lädt zur Besichtigung ein. Ob Kolibris, Pinguine, Chamäleons, Quallen oder Riesenkrabben – das Acquario die Genova bietet attraktive Tiere, die man auf Pauschalreisen Genua an nur einem Tag entdecken kann.

Foto: sergioboccardo – Fotolia.com

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.