By

Wer Fernreisen liebt, der sollte es mal mit einen Malediven Urlaub versuchen. Der Inselstaat im Indischen Ozean, ganz nahe der Südspitze von Indien gelegen, besteht aus insgesamt 1.196 Atollen, von denen allerdings nur 87 für Touristen bislang erschlossen wurden. Auf den meisten dieser Atolle befindet sich gerade einmal ein Ressort. Diese sind auf nur wenige Gäste eingestellt. Angeboten wird den Urlauber auf den Malediven von den Ressort außer einem eigenen Hausriff auch jede Menge Service (Sonnenliege, Sonnenschirm und die Bedienung mit leckeren Drinks) und ein reichhaltiges Animationsprogramm. Malediven Reisen buchen heißt also einen Urlaub buchen fernab von Massentourismus und von Hotelbettenburgen. Das heißt zwar auch, dass Malediven Reisen ihren Preis haben, auch einen sehr großen Erholungswert und keine unschönen Hotelbauten das Bild trüben.

Malediven Reisen: heißes Klima

Das Klima auf den Malediven ist heiß und tropisch geprägt. Selbst in der Nacht ist es hier nur selten unter 25 °C. Beeinflusst wird das Wetter auf den Malediven durch den Südwest-Monsun, der von Mai bis in den Oktober hinein, während der Nordost-Monsun von November bis April das Wetter auf den Malediven bestimmt. In den Monaten Juni und Juli bringt der Südwest-Monsun auf den Malediven meist intensive Niederschläge. Die beste Reisezeit für Malediven Reisen sind daher die Monate November bis April. An Sehenswürdigkeiten sind die Malediven recht arm. Allerdings bietet die Hauptstadt Malé einiges Sehenswertes. Die wunderbare Landschaft und die Tauchplätze entschädigen allerdings die Urlauber, die Malediven Reisen buchen, um ein Vielfaches. Denn die Malediven Reisen sind vor allem etwas für leidenschaftliche Taucher. Aber auch für unerfahrene Taucher und Tauchneulinge bieten Malediven Reisen den optimalen Rahmen, um diesen Sport zu erlernen. Wer lieber mit dem Boot unterwegs ist und sich fahren lässt, der kann sich auch zum Mantapunkt auf den Malediven in Madivaru chauffieren lassen. Während des Nordost Monsun von Januar bis März tummeln sich an diesem Platz jede Menge der Meerestiere. Und wer tauchen geht, der kann natürlich noch jede Menge anderer Rifffische bewundern, wie den Roten Schnapper und die Zackenbarsche. Bucht man zum richtigen Zeitpunkt Malediven Reisen, so hat man auch Gelegenheit der Eiablage der Malediven Schildkröten am Strand beobachten.

Malediven: Sand und Sonne pur

Der Hauptgrund, warum Malediven Reisen allerdings unternommen werden, ist das am Strand liegen und baden. Hierzu verfügt jede Insel bzw. jedes Ressort, die für Touristen erschlossen bzw. errichtet wurde über einen schönen Sandstrand. Es gibt auf den Malediven zahlreiche Lagunen, bei denen der Gang ins Meer auch für Kinder sehr einfach ist. FKK Baden ist auf den Malediven streng verboten, denn die Malediven sind ein islamisch geprägtes Land. Mit den schönsten Strand bieten die Malediven mit dem bekannten Royal Island auf dem Baa-Atoll. Dieser wurde im Jahr 2009 als Bester Strand der Welt ausgezeichnet. Von Deutschland hin zu den Malediven ist derjenige, der Malediven Reisen gebucht hat, mit dem Flugzeug gut und gerne 9 Stunden unterwegs. Die einzelnen Inseln mit den Touristenressorts werden mit dem Schnellboot angefahren. Eine andere Möglichkeit von Insel zu Insel zu kommen ist das Wasserflugzeug. Von hier aus bietet sich den Touristen ein wunderschöner Blick auf die smaragdgrünen Inseln und das tiefblaue Meer.

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.