Marokko Zu Gast bei Freunden

By

Im Nordwesten von Afrika liegt das Königreich Marokko. Durch die Straßen von Gibraltar ist es vom europäischen Kontinent getrennt und ist das westlichste der Maghrebländer. Im Norden grenzt es an das Mittelmeer, im Osten an Algerien und im Westen an den Atlantischen Ozean. Die Hauptstadt Marokkos ist Rabat und die Amtssprache Arabisch.

Das Klima in Marokko

Der Nordwesten Marokkos hat ein mediterranes Klima, welches zum Südosten und Süden hin zu einem saharisch-kontinetalen Klima wird. Einen eigenen Klimaraum bilden der Hohe und Mittlere Atlas. Diese bilden mit dem Hauptkamm die Klimascheide. Der nordwestliche Teil des Landes hat mit einer Durchschnittstemperatur im August von 23 Grad einen trockenen und heißen Sommer. Die Höchsttemperaturen werden in Tanger mit 29 Grad gemessen. Mit 12 Grad sind die Winter recht mild und verregnet, allerdings nimmt die Menge des Niederschlags nach Süden gehend ab. Die milden Einflüsse des Meeres werden landeinwärts weniger und im Atlasgebirge und im zentralen Meseta herrscht ein auffällig kontinentales Klima. Somit können in Marrakesch die Sommertemperaturen bei 45 Grad liegen und im Winter um den Gefrierpunkt. Mit Niederschlag ist hier weniger zu rechnen, was sich aber an der Westabdachung des Gebirges genau das Gegenteil bringt. Der Steigungsregen lässt hier rund 1.000 mm Niederschlag jährlich fallen, in den Wintermonaten fällt dann bei über 1.000 m über dem Meeresspiegel Schnee. Ein sehr trockenheißes Wüstenklima herrscht in den Sahara-Randgebieten, welche südlich des Atlas liegen. Während des Sommers muss hier mit einem staubbeladenen Wind der Sahara gerechnet werden, dem so genannten Schirokko.

Kultur und Sport in Marokko

Marokko ist zum größten Teil mit Berbern, welche aus Lybien hierher eingewandert sind, bevölkert. Mit einem hohen Nationalbewusstsein, welches die Marokkaner haben, sind die Bewohner ein sehr stolzes Volk, welches sehr aufgeschlossen gegenüber der westlichen Welt ist. Dies macht sich teilweise auch im Islamismus bemerkbar.
Die Marokkaner und auch anderen Bewohner Marokkos sind sehr gastfreundliche Menschen und auch sehr hilfsbereit. Die Fischer in Marokko sind sehr musikalisch, wenn es einen Anlass gibt, machen sie Musik und singen dazu marokkanische Lieder.
Die gesamte Kultur von Marokko ist geprägt von zahlreichen verschiedenen Religionen. Christen, Juden und später auch Moslems leben hier schon seit über 2.000 Jahren. Auch heute noch sind die Unterschiede erkennbar, was auch daran liegt, dass das Königreich Marokko anderen Religionen gegenüber sehr aufgeschlossen ist.
So unterschiedlich wie die Kultur ist auch der Sport in Marokko. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Reisende. Die abwechslungsreichen Landschaften bieten sich zum Golf spielen. Golf ist in Marokko eine nationale Leidenschaft. Wettkämpfe sind hier keine Seltenheit und es treffen auch Golfspieler aus der ganzen Welt hier zusammen.
Wellenreiten und Windsurfen sind in Marokko mit den Mittelmeerwinden ebenso möglich. Es gibt auch internationale Wettkampforte wie Dar Bouazza.
Die prächtige Landschaft und einzigartigen Pferde laden zu einem Ausritt ein. Die langen, weißen Strände und grünen Wälder sind ein Paradies für Reitbegeisterte. Die Seen und Felsschluchten bieten sich zum Angeln an und einige Häfen haben sich für die das Hochseefischen ausgerüstet. Jene, die lieber etwas Action brauchen haben mit Segeln, Jachtsegeln und Wasserskifahren die Gelegenheit und Reisende, welche trockenen Fußes bleiben möchten, können in den Bergen Marokkos auf Trecking-Tour gehen oder mit dem Mountain-Bike die Landschaft erkunden. Jeeptouren sind für jene, die sich die Landschaft auf vier Rädern ansehen möchten. Es gibt tausende Streckenkilometer, bei welchen jeder Schwierigkeitsgrad gegeben ist und zu attraktiven Zielen führen. Es gibt alles zu mieten, vom Quad für Einzelfahrer bis hin zum großen Wagen, was man sich vorstellen kann und bei Bedarf sind sogar ein Chauffeur und eine vollständige Ausrüstung zum Camping möglich.

Last Minute Pauschalreise und Pauschalreise Marokko

Eine Pauschalreise oder Last Minute Pauschalreise nach Marokko bietet viele Möglichkeiten, das Land und die Leute kennen zu lernen. Es sollten keinesfalls die Küstengebiete außer Acht gelassen werden. Die kilometerlangen Sandstrände sind optimal für einen Badeurlaub, beispielsweise in Agadir, El Jadida, Safi oder Essaouira. Die zahlreichen Sportangebote werden bei der Reise für viel Bewegung und Aktivität sorgen. Da spielt es keine Rolle, ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist, für jeden sind passenden Angebote gegeben. Wer einmal nicht am Sport interessiert ist sondern etwas von der Geschichte und den Sehenswürdigkeiten erfahren möchte, hat selbstverständlich ebenso Gelegenheiten dafür. Marokko ist reich an Sehenswürdigkeiten, egal welcher Teil des Landes bereist wird. Wer sicher gehen will das er nichts verpasst sollte sich einen Reiseführer Marokko zulegen.

Sehenswürdigkeiten in Marokko

Rabat ist die Landeshauptstadt von Marokko und bietet jede Menge Sehenswertes. Überall können Reisende auf prächtige Bauwerke treffen und sich begeistern lassen. In Kasbah Oudaias, es gehört zu den schönstens Vierteln der Stadt, sind zahlreiche Torbögen zu entdecken. Moscheen und das Flair längst vergangener Zeiten sind in Rabat keine Seltenheit. Die Gärten, römischen Ruinen, das Nationalmuseum, der Königspalast oder auch das Mausoleum von Mohammed V sind in Rabat Ziele, welche unbedingt besucht werden sollten.
Auch Marrakesch hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Hierzu gehört die Altstadt, welche einem Labyrinth mit engen Gassen gleicht. Hier können exotische Stadtparks und attraktive Paläste besucht werden. Auf dem Djemma-el-Fna können Reisende sich von Wahrsagern, Akrobaten, Tänzern und Märchenerzählern in eine fremde Welt entführen lassen.
Überall in Marokko sind Sehenswürdigkeiten zu finden und entdecken. Sie bieten den Urlaubern nicht nur Begeisterung sondern bringen ihnen auch Geschichte und Kultur des Landes näher.

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.