By

Oslo ist die Hauptstadt von Norwegen, liegt direkt an den norwegischen Fjorden und hat zudem ein großes Ballungsgebiet. Viele großflächige Wälder, Fjorde und Landschaften gehören zu Oslo, was die Hauptstadt von Norwegen zu einer der größten Hauptstädte Europas macht. Insgesamt beträgt die Fläche 175 km², auf der um die 1,9 Millionen Menschen leben. Am besten lässt sich die Stadt auf einer der angebotenen Schiffs- und Stadtrundfahrten erkunden, so wird den Urlaubern auf Pauschalreisen Oslo ein schöner Überblick über die Stadt geboten.

Oslo ist eine Reise wert, ob im Sommer oder Winter

Der innere Oslofjord ist ein typisches Merkmal der Stadt. Das hügelreiche Gebiet um den Fjord lädt zum Spaziergang durch die Wälder ein und die Fjorde zu einer Boots- oder Kajakfahrt. Auch das Sonnenbaden kommt auf Pauschalreisen Oslo im Sommer nicht zu kurz, denn die Strände laden zum Entspannen ein. Im Winter bietet es sich auf Pauschalreisen Oslo hingegen wunderbar an, auf den gefrorenen Fjorden Ski oder Schlittschuh zu fahren. Am Abend kann man auf Pauschalreisen Oslo in einer der vielen Bars, den in Norwegen beliebten Tönen des Jazz‘ lauschen. Aber natürlich sind auch andere musikalische Stile in den Osloer Bars, Kneipen, Diskotheken und Lokalen vertreten und werden zu späterer Stunde auch mal etwas lauter gespielt. Das Nachtleben kann man auf Pauschalreisen Oslo bis in die frühen Morgenstunden auskosten, denn vor drei Uhr schließen die meisten Clubs ihre Türen nicht. Wer in seinem Urlaub ausgiebig feiern möchte, der sollte sich in das Stadtzentrum Aker Brygge begeben. Denn dort gibt es zahlreiche partytaugliche Clubs, Diskotheken, Theater und Konzerthallen, die zum Feiern in großer Gesellschaft einladen. Dort sollte jeder Urlauber auf Pauschalreisen Oslo seine passende Ausgehmöglichkeit finden.

Zeitreisen in die Wikingerzeit

Auf Pauschalreisen Oslo sollte man auf jeden Fall die Museumshalbinsel Bygdoy besuchen. Dort befindet sich das Wikingermuseum Vikingskipshuset. In diesem Museum kann man auf Pauschalreisen Oslo alte Schiffe und Reliquien der Wikinger aus dem 19ten Jahrhundert betrachten. Bereits im Jahre 1926 wurde das Museum eröffnet und mit Grabgaben der Wikinger bestückt. Auf Pauschalreisen Oslo bietet sich die einzigartige Gelegenheit, die drei berühmtesten Wikingerschiffe der Welt zu besichtigen. Es handelt sich dabei um die Schiffe Osebergskipet, Gokstadskipet und Tuneskipet, die aus dem 8ten und 9ten Jahrhundert stammen. Vor mehr als einem Jahrhundert wurden diese antiken Wikingerschiffe in den Grabhügeln am Oslofjord gefunden und bis heute so gut erhalten, dass man sie auf Pauschalreisen Oslo in ihrer ursprünglichen Form ansehen kann.

Der Vigelandspark – Kreativität im Grünen

Der Vigelandspark ist ein Skulpturenpark, der eine berühmte Attraktion Oslos darstellt. Ein Besuch dessen darf auf Pauschalreisen Oslo keinesfalls fehlen. Seinen Namen hat der Park dem Bildhauer Gustav Vigeland zu verdanken. Die 212 Modelle hat der Künstler im späten 18ten und frühen 19ten Jahrhundert aus Gips geschaffen. Sie wurden von drei Steinmetzen innerhalb von 14 Jahren in Stein gehauen, beziehungsweise in Bronze, Granit und Eisen. Wer auf Pauschalreisen Oslo den Vigelandspark besucht, der wird schnell das Thema der Skulpturen erkennen. Es handelt sich bei den Nachbildungen um zwischenmenschliche Beziehungen und die unterschiedlichen Phasen des Lebens. So auch die populärste Skulptur, der Monolith. Er misst eine Höhe von 17 Metern und setzt sich aus insgesamt 121 Figuren zusammen. Insgesamt gibt es in dem Vigelandspark etwa 600 Figuren, die sich jeder Besucher auf Pauschalreisen Oslo genau ansehen sollte.

Foto: Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.