Pauschalreise Ägypten – Urlaub im Land der Pharaonen

Sonne pur und ein Horizont, der den Atem raubt: In der Wüste Ägyptens blickt das Auge auf Sand, Sand und Sand. Eine Pauschalreise Ägypten führt die Urlauber in den Nordosten des afrikanischen Kontinents – in das Land der Pharaonen, der Pyramiden und der Geschichte. Bereits 3000 Jahre vor Christi gab es das „Alte Ägypten“. Im Norden grenzt es über 700 Kilometer weit an das Mittelmeer, im Osten befindet sich das Rote Meer. Parallel dazu verläuft der Nil. Heiß und trocken ist es in dieser Region, so dass in den Wüstengebieten nur Dornsträucher und Akazien überleben; dagegen wachsen am Nil Dattelpalmen, Johannisbrotbäume sowie Bambusrohr und vereinzelt Papyrusstauden, aus denen die ersten Papiere hergestellt wurden.

Thomas Cook erfand die Pauschalreise Ägypten: Wer hätte das gewusst?

1869 lockte der englische Geistliche Thomas Cook Amerikaner und Briten zu den ägyptischen Pyramiden und Pharaonengräbern. Zuerst hatte der Baptist nur innerhalb Englands Reisen organisiert, deren Fahrpreis und Unterkunft in einer Pauschale gezahlt wurden. Später führte er Gruppen nach Schottland, Paris und schließlich ins ägyptische Luxor. Auch die erste Nilkreuzfahrt war Cooks Idee. So begannen die Pauschalreisen nach Ägypten und wurden wegweisend für den Tourismus.

Baden, Tauchen, Erholen – und einmal im Leben auf einem Kamel reiten

Ägyptens Badeorte sind sensationell schön, und doch dürfen Sie nicht den ganzen Tag im Liegestuhl verbringen, dafür ist dieses Land einfach zu spannend. Kairo, Alexandria, Gizeh und Luxor mit dem „Tal der Könige“ sind Städte, die Sie bei einem Ägypten-Pyramiden-Urlaub erleben können, nein, müssen. Nach Ägypten günstig reisen ist kein Problem: Es werden sogar Last Minute-Reisen angeboten. Ebenso ist es möglich, einen Tauchurlaub am Roten Meer und eine Pauschalreise am Nil zu buchen. Und wenn Sie dann vor dem ersten Kamel Ihres Lebens stehen – mal abgesehen vom Tierpark – sollten Sie nicht zögern: Einmal im Leben sollten Sie den Ritt absolvieren. Ein zweites Mal verlangt ja keiner…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.