By

Island ist eines der wenigen Länder, in denen man eine fast unberührte Natur erleben kann. Auf der Pauschalreise Island lassen sich vulkanische Landschaften, reißende Flüsse, ruhige Seen, weite Grünflächen, Lavawüsten und Gletscher erleben. Island ist wirklich Natur pur, vor allem durch die großen unbewohnten Fläche.

Naturwunder erleben auf Pauschalreisen in Island

Um einen umfangreichen Einblick in die Naturwunder Islands bekommen möchte, kann sich auf seiner Pauschalreise Island an atemberaubende Touren anschließen. Es werden viele Touren durch Island angeboten, die auch in Gebiete führen, die man sonst nicht erreichen würde. Die weitreichenden Flächen Islands bieten eine Menge Sehenswürdigkeiten und Naturbesonderheiten. Diese Touren können sich über einige Tage bis zu mehreren Wochen erstrecken, je nachdem in welchem Umfang man das schöne Island entdecken möchte. Ob ungezähmte Wasserfälle oder riesige Gletscher – auf der Pauschalreise Island kann man eine Menge sehen. Wie man auf seiner Pauschalreise nach Island touren möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Es gibt Wandertouren, die zu Fuß zurückgelegt werden, aber auch Rad-, Reit-, und Flugtouren. Auch Campingliebhaber finden interessante Angebote in Island.

Pauschalreisen Island bieten einzigartige Tierbeobachtungen

Spektakulär sind auch die einzigartigen Beobachtungen der Wale und Vögel. Auf der Pauschalreise Island lassen sich die Tiere in ihrer natürlichen Lebensweise bewundern. Viele Zwerg- und Schweinswale, sowie Weißschnauzendelfine sind zu sehen, aber des Öfteren kommen auch Buckel- und Orkawale auf ihren Reisen vorbei. Um Blauwale zu erspähen brauch man auf seiner Pauschalreise Island allerdings etwas Glück, doch Seiden- und Finnwale lassen sich dort gerne hin und wieder blicken. Auf der im Norden Islands gelegenen Halbinsel Vatnsnes, kann man auf seiner Pauschalreise Island bei einer Wanderung Robben und Seehunde in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.
Doch wie bereits erwähnt, gibt es auch eine beachtliche Vielfalt an Vögeln auf der Pauschalreise Island zu entdecken. Der größte Vogelfelsen der Welt befindet sich in den Westfjorden Islands. Dort gibt es unzählige Arten von Klippenvögeln, die in den Felsen brüten. Besonders bekannt ist der Vogelfelsen für seine große Brutkolonie an Tordalken. Auf den Westmänner-Inseln kann man auf seiner Pauschalreise Island hingegen viele Papageitaucher und eine große Vielfalt an Seevogelarten entdecken. Wattvögel, sowie Zugvögel und viele weitere Vogelarten leben in diesen Gebieten Islands. Schon wegen der umfangreichen Ornithologie und Walvorkommen, ist eine Pauschalreise nach Island ein ganz besonderes Erlebnis.

Außergewöhnlicher Freizeitspaß auf Pauschalreisen Island

Im Winter lässt sich in Island wunderbar Wintersport betreiben. Die riesigen Skigebiete sollten Besucher Islands auf ihrer Pauschalreise gesehen haben, denn sie bieten die perfekten Bedingungen dafür. In diesen gibt es unterschiedliche Angebote, wie beispielsweise Skifahren, Eisfischen, Schneemobil- und Gletscherfahrten.
Wer sich nicht mit dem Baden im Eiswasser anfreunden kann, darf auf seiner Pauschalreise Island übrigens Schwimmbäder nutzen, die geothermisch mit der in der Erdkruste gespeicherten Erdwärme beheizt werden.

Foto: Dirk Paessler-Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.