Pauschalreise: Tipps für einen sorgenfreien Urlaub

Pauschalreise: Tipps, worauf Sie achten sollten
Sich im Urlaub um nichts kümmern müssen und sich einfach nur erholen: das ist der Wunsch vieler Urlauber. Bei einer Pauschalreise ist dies ohne weiteres möglich: Flug, Unterkunft und Verpflegung werden über einen Anbieter gebucht. Meistens sind die Preise günstig, und oft sogar günstiger, als wenn die Reise selbst zusammengestellt und individuell gebucht wird. Dies sind nur einige der Gründe, warum viele Reisende gern einen Pauschalurlaub buchen. Trotzdem gibt es einiges zu beachten, denn die Reisveranstalter arbeiten manchmal mit nicht so leicht durchschaubaren Tricks. Pauschalreise Tipps verrät, worauf Sie achten müssen.

Kleine, aber feine Unterschiede bei der Pauschalreise: Tipps

Bei einer Pauschalreise delegieren Sie die Organisation Ihrer Reise an einen Veranstalter, unabhängig davon ob Sie eine Städtereise oder ein anderes Reiseziele ansteuern. Häufig werden Flug, Hotelunterkunft und Verpflegung gemeinsam gebucht. Vor Ort steht Ihnen bei Schwierigkeiten oder Fragen ein Reiseleiter als Ansprechpartner zur Verfügung. Bevor Sie jedoch eine Reise buchen, sollten Sie einiges beachten und diesen Ratgeber lesen.

In der Regel reisen Pauschalurlauber mit dem Flugzeug zu ihrem Urlaubsziel. Auch hier gibt es einige Pauschalreise Tipps. Wichtig ist darauf zu achten, von welchen Flughäfen Sie Ihr Wunschziel erreichen können. Prüfen Sie vorab, ob der von Ihnen favorisierte Flughafen gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist und welche Kosten dafür anfallen. Auch die Abflugzeit ist in diesem Zusammenhang von Relevanz. Startet Ihr Flug schon am frühen Morgen, müssen Sie unter Umständen schon am Vorabend anreisen; Kosten für eine weitere Übernachtung fallen in so einem Fall an. Auch die Frage nach einem Shuttle-Transfer vom Zielflughafen zu Ihrem Hotel ist wichtig und kann im ungünstigsten Fall zusätzliche Kosten verursachen.

Auch bei der Wahl des Hotels gibt es Aspekte, auf die Sie Ihr Augenmerk richten sollten. Ausstattung, Service, Komfort und Angebot sind nur einige Punkte. Die Anzahl der Sterne sind als grobes Orientierungsmittel hilfreich. Je mehr Sterne ein Hotel hat, umso teurer ist meist der Aufenthalt dort. Informieren Sie sich auch darüber, ob Ihr Hotel auf bestimmte Gästegruppen – wie Alleinreisende, Familien oder Senioren – spezialisiert ist. Überlegen Sie, ob dies Ihren Urlaubswünschen entspricht.
Ein weiterer unserer Pauschalreise Tipps betrifft die Verpflegung: Ob All-inclusive oder ganz ohne Verpflegung, Halbpension oder Vollpension: Je mehr Mahlzeiten im Preis enthalten sind, umso teurer wird meist die Pauschalreise. Die Wahl der Verpflegungsart sollten Sie davon abhängig machen, wie Sie Ihren Urlaub im Einzelnen gestalten möchten. Bei einer Städtereise wird Ihre Entscheidung anders ausfallen, als bei einem Strandurlaub am Meer. Eine Entscheidung für einen Urlaub ohne Verpflegung ist für Urlauber sinnvoll, die sich die meiste Zeit außerhalb des Hotels aufhalten und zeitlich ungebunden sein wollen. Halbpension umfasst üblicherweise das Frühstück und entweder Mittag- oder Abendessen. Vollpension umfasst Frühstück, Mittag- und Abendessen. Getränke müssen sowohl bei der Halb- als auch bei Vollpension separat bezahlt werden, beim All-inclusive-Angebot sind diese jedoch enthalten. Hier sind normalerweise nicht-alkoholische als auch einheimische Getränke mit Alkohol im Preis enthalten.

Pauschalreise: Tipps und Tricks

Wer eine Pauschalreise buchen möchte, kann dies im Internet oder über ein Reisebüro erledigen. Dort erhalten Sie einen guten Überblick über mögliche Reiseziele. Die Auswahl der Hotels, Reisezeit, Startflughafen und Sonderwünsche bestimmen den Preis. Sie sollten aber auf jeden Fall die Preise diverser Anbieter vergleichen. Reiseveranstalter verwenden gerne Tricks, um ihr Angebot attraktiver als das der Konkurrenz darzustellen. Daher: Das gleiche Hotel wird häufig von mehreren Veranstaltern angeboten, oft zu sehr unterschiedlichen Preisen. Parallel zu den Preisen müssen Sie jedoch auf die Leistungen achten. Ein beliebter Trick ist, bestimmte Leistungen auszuschließen, um einen vermeintlich günstigeren Reisepreis vorzugaukeln. Falls Sie Ihre Reise online buchen, ist es hilfreich, die Preise über Urlaubsportale zu vergleichen. Wer über ein Reisebüro bucht, sollte verschiedene Kataloge wälzen.

Versicherungen, die Sie wirklich brauchen

Bei der Buchung Ihrer Pauschalreise können Sie häufig noch Versicherungen abschließen, wie zum Beispiel eine Reisegepäckversicherung, Auslandskrankenversicherung oder Reiserücktrittsversicherung. Häufig können Sie dabei günstigere Konditionen erhalten, da die Reiseveranstalter Verträge eines Partnerunternehmens anbieten und dadurch Rabatte erhalten, die sie an die Kunden weitergeben. Das ist aber nur dann sinnvoll, wenn Sie die angebotene Versicherung wirklich benötigen und diese noch nicht abgeschlossen haben. Eine Auslandskrankenversicherung besitzen viele Urlauber über ihre Kreditkarte oder über die Mitgliedschaft bei einem Automobilclub. Hilfreich ist, dies vor der Buchung zu prüfen. Manchmal kann es auch sinnvoll sein, die Konditionen verschiedener Versicherungen selbst zu vergleichen und anschließend eine Versicherung auszuwählen, die den eigenen Bedürfnissen am ehesten gerecht wird.

Entspannt in den Urlaub reisen

Unabhängig davon, ob Sie eine Städtereise oder ein anderes Reiseziel als Pauschalreise buchen möchten: Es lohnt sich, verschiedene Angebote genau unter die Lupe zu nehmen.

Fotoquelle: brelsbil – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.