By

Von den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen ist Estland das kleinste und nördlichste Land. Lettland liegt südlich und Russland östlich von Estland und im Norden und Westen trifft man auf Pauschalreisen Estland, auf die schöne Ostsee. Die Hauptstadt von Estland ist Tallinn und befindet sich am Finnischen Meerbusen der Ostsee. Es gibt zahlreiche estnische Inseln, von denen Saaremaa die Größte ist.

Estnische Naturvielfalt

Weg von der Großstadt, kann man auf Pauschalreisen Estland pure Natur und grenzenlose Einsamkeit genießen. Auch an Seen ist Estland reich bestückt, der Größte von ihnen ist der Peipussee. Das höchste Gebirge ist mit 318 Metern der Suur Munamägi. Das schöne Landschaftsbild Estlands wird ebenso durch die dichte Bewaldung bereichert, in denen Wildtiere, wie Hirsche, Schneehasen, Elche, Rehe und sogar Rentiere, Luchse und Braunbären beheimatet sind. Es ist also gut möglich, dass Urlauber auf Pauschalreisen Estland, einen seltenen Schneehasen erblicken. Wer ganz sichergehen möchte, seltene Tiere und Pflanzen zu sehen, der sollte eine Wanderung durch die Naturreservate vornehmen. Ein Naturereignis der ganz besonderen Art, stellt der Wasserfall zu Jägala dar. Diesen finden Urlauber auf Pauschalreisen Estland ganz in der Nähe von Tallinn.

Die Hauptstadt Tallinn

Die Hauptstadt Tallinn ist die meistbesuchte Stadt Estlands und somit Anlaufpunkt der Touristen. Dies ist auch kein Wunder, denn in Tallinn gibt es viel Sehenswertes. Besonders die Altstadt Tallinns sollte auf der To-Do-Liste der Urlauber auf Pauschalreisen Estland stehen. Dort kann die Geschichte Estlands wunderbar erkundet und eine Zeitreise in das europäische Mittelalter unternommen werden. In Tallinns Altstadt entstand mit der Zeit eine Symbiose aus Historie und Moderne. Die mittelalterlichen Gebäude sind gut instand gehalten und Urlauber auf Pauschalreisen Estland werden sich fühlen, als wären sie in der Zeit um Jahrhunderte zurückversetzt worden.

Die sehenswerte Stadt Tartu

Tartu ist die zweitgrößte Stadt Estlands und die älteste Stadt des gesamten Baltikums. Es handelt sich bei Tartu um eine Universitätsstadt, in der viele Bauwerke von der klassizistischen Kunst geprägt sind. Der Universität sollte man auf Pauschalreisen Estland einen Besuch abstatten, denn sie ist ein bedeutend altes Monument und stammt aus dem Jahre 1632. Auch der Botanische Garten ist schön anzusehen, er ist einer der ältesten seiner Art und beherbergt rund 6500 Pflanzenarten. Diese Pflanzen stammen aus Orten rund um den Globus und begründen die riesige Artenvielfalt in dem Botanischen Garten. Sehenswert sind auf Pauschalreisen Estland in Tartu auch die Sternwarte, das Rathaus, das anatomische Theater, der Domberg, die Unterstadt, der Hafen, der Schießpulverkeller, das Haus der Großen Gilde, die zahlreichen Brücken, Kirchen, Ruinen, Parks, Museen und Denkmäler, sowie die vielen kulturellen Einrichtungen. Von Tartu aus kann man übrigens schnell und einfach zu dem Peipussee gelangen, was die Pauschalreise Estland schön abrundet.

Foto: Yurok Aleksandrovich – Fotolia.com

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.