By

Italien kommt wieder schwer in Mode. Immer mehr Leute fahren auf ihrem Weg in den sonnigen Süden nur noch bis Italien. Daher möchte ich mal ein paar Strände vorstellen.

Wenn es um Strände geht,  sollte man sich über einige Dinge im Klaren sein. Die Kriterien zur Bewertung sind daher: Wassersauberkeit, Strandsauberkeit und die Infrasturktur.

Der erste Strand ist derjenige in der Nähe von Botricello in der Region Kalabrien – am südlichen Ende vor Sizilien. Das Wasser ist hier von guter Qualität und der Sauberkeit am Strand kann sich sehen lassen. Das dort anliegende Meer ist das Ionische Meer – ein an Griechenland angrenzender Teil des Mittelmeers. Die Infrastruktur ist ganz ordentlich und historisch Interessantes gibt es eine Menge hier.

Der zweite Strand liegt an der Westküste Italiens. Der Strand heißt Le Scissure und liegt in der Provinz Latium. Hier ist das Wasser besonders klar und schön. Die nächstgelegenen Städte heißen Sperlonga und Gaeta. Die Infrastruktur lässt hier etwas zu wünschen übrig – dafür ist es eher ein Insider-Tipp und damit ist auch die Strandsauberkeit eher gegeben. Zur Linken und Rechten wird der Strand von Felsen eingebettet.

Romantik am Strand in Italien

Ein weiterer Strand ist der sogenannte Karibikstrand in der Nähe der Stadt Vada. Bei guter Sicht sieht man über die Bucht nach Genua. Es liegt im Herzen der Toskana. Das Wasser ist wie der Strand selbst von sehr guter Qualität. Obwohl Vada dicht an der Küste liegt, lässt die Infrastruktur einige Wünsche offen, aber in der Regel findet sich hier alles was das Touristen-Herz höher schlagen lässt. Dazu gehören auch die vielen Sehenswürdigkeiten.

Last but not least, kann man den Strand von Cefalù empfehlen. Dieser liegt an der Nordküste Siziliens – auf Augenhöhe von Palermo. Hier ist die Sauberkeit des Strandes nicht so gut, wie die des Wassers – dafür ist man hier mit einer bestmöglichen Infrastruktur ausgestattet. Was auch die Sightseeing-Möglichkeiten beinhaltet.

Wen also die politische Situation in Italien nicht stört, der sollte sich beim nächsten Italien-Urlaub mal einen dieser Strände ansehen. Und an Kultur und Geschichte mangelt es in Italien sowieso nicht.

Tags:
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.