By

(Teil 1 Landschaften in der Provence – Camargue)

Kaum eine andere Region in Frankreich stiftete mehr berühmte Maler zu unvergänglichen Werken an, als diese Landschaft im Südosten Frankreichs mit ihrem ureigenen Spiel zwischen Sonne und Natur – Die Provence. Ein Meer aus unzähligen Landschaften voller Düfte und Farben, auf denen man am liebsten dahinsegeln möchte.

Die Provence ist mit bezaubernden Landschaften gesegnet. Ihr unendlich erscheinender Blumenreichtum bekundet nur einen Teil des Mythos Provence. Die weltberühmten Kräutermischungen „Herbes de Provence“ kann man hier noch in freier Natur wachsen sehen.
Schier endlos lange Lavendelfelder kleiden die Region ganz mit lila ein und lassen dieses Stückchen Erde im Licht der gleißenden Sonne ganz besonders schön erscheinen.
Beliebtes Mitbringsel und um sich ein kleines Stückchen Provence mit nach Hause zu nehmen, ist ein Stück handgemachte Lavendel Seife.

Die Camargue ist über die Grenzen hinaus bekannt für seine einzigartige Flora und Fauna. Allen voran galoppieren die berühmten Camargue-Pferde. Dieser Reichtum gründet sich darauf, dass das Gebiet der Camargue sehr fruchtbares Schwemmland ist. Es liegt zwischen den beiden Mündungsarmen der Rhône und ist das größte Flussdelta Europas.
Besonders die mit 400 Arten reiche Wasservogelwelt begeistert nicht nur den passionierten Ornithologen, sondern fängt mit seinem typischen Charme die Herzen aller Urlauber ein. Nicht selten steht man sich plötzlich Auge in Auge mit einem Flamingo gegenüber.
Zahlreiche flache Seen geben der Camargue ihr typisches Erscheinungsbild.

Daneben wird der größte Teil der Provence hauptsächlich landwirtschaftlich genutzt. Neben Gemüse-, Obst- und Reisanbau gibt es auch Viehzucht. Ein besonderes Highlight sind die frei lebenden Herden der Camargue-Stiere. Ihr Fleisch ist bei Einheimischen, wie bei Urlaubern gleichermaßen sehr beliebt.

In der Camague weiß der Provence Reisende wirklich, was es heißt, „wie Gott in Frankreich zu leben“.

Fortsetzung siehe Teil 2: Landschaften in der Provence – Vom Mount Ventoux bis zur Verdonschlucht

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.