By

Auf einer Auslandsreise gibt es viele Möglichkeiten in Fettnäpfchen zu treten. Bestenfalls outet man sich sofort als Touristen, im schlimmsten Fall zieht man sonst den Zorn der Gastgeber auf sich. Vor der Reise sollte man sich daher genau über Sitten und Gepflogenheiten des Reiselandes informieren.

Tischsitten in China

In fremden Ländern gibt es nicht nur exotisches Essen, sondern auch Tischsitten, an die sich auch der Tourist halten sollte. In China wird mit Stäbchen gegessen. Auf keinen Fall sollten die Stäbchen jedoch in den Reis gesteckt werden. Denn Stäbchen im Reis sind ein Symbol für den Tod. Ebenso ist es in China undenkbar, sich während des Essens die Nase zu putzen. Das gilt als sehr unhöflich. Stattdessen geht man zum Naseputzen auf die Toilette. Nicht wundern sollte man sich jedoch, dass es ansonsten beim Essen in China weit weniger restriktiv zugeht als in Deutschland. Rauchen während des Essens, Schmatzen und Schlürfen ist gesellschaftlich anerkannt.

Alles der Reihe nach

Die Menschenschlange vor den Kassen, an Bushaltestellen und Ticketshops gehört im Großbritannien zu alltäglichen Bild. Auch wenn nur eine Person an der Bushaltestelle wartet, so hat sich der Nächste hinten anzustellen. Strikt einzuhalten ist die Reihenfolge auch, wenn im Supermarkt eine neue Kasse aufgemacht wird. Denn eines ist gewiss: wer sich in der Schlange falsch verhält, wird höflich aber bestimmt von den Briten darauf hingewiesen. Entspannter geht es in Großbritannien höchstens im Pub zu. Doch wer in die typisch britische Kneipe geht und sich an einen Tisch setzt, wird vermutlich vergeblich auf sein Bier warten. Seine Getränke bestellt man am Tresen und zahlt auch sofort – natürlich geht auch hier alles der Reihe nach.

Vor der Reise informieren

Wer ein fremdes Land bereist, sollte sich vor der Reise mit den Sitten vertraut machen. Denn oft sind die Menschen in den Gastländer zu höflich, um den Touristen auf seinen Fehler hinzuweisen. Allenfalls wird man mit Missachtung bestraft oder wartet lange auf die Bedienung. Informieren kann man sich im Internet und mit guten Reiseführern, die in der Regel auch über die Sitten im Reiseland schreiben.

Bild stammt von David Pruter – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.