Die legendäre Route 66: mit dem Wohnmobil die USA entdeckenKaum ein Name klingt den Ohren von passionierten Autofahrern und Bikern so verheißungsvoll wie Route 66. Bis heute ist die Straße Inbegriff für Freiheit und Abenteuer, ist Sehnsuchtsort und Legende. Kein Wunder also, dass die “Straße der Legenden” noch immer gern und viel von Reisenden aus aller Welt frequentiert wird, die dort ihren persönlichen American Dream suchen.

Mythos und Realität

Als eine der ersten durchgehenden Verbindung von Ost nach West wurde die Route 66 schnell in den USA und darüber hinaus bekannt. Die “Main Street of America” war über lange Zeit die einzige, die Chicago, Illinois mit dem kalifornischen Los Angeles verband. Und für viele Ostküstenbewohner, die unter Arbeitslosigkeit, Armut und der Großen Depression litten im wahrsten Sinne zur Straße der Hoffnung wurde. Sie führte direkt ins reiche Kalifornien, wo die Wirtschaft boomte, die Menschen lächelnd in der Sonne saßen und das Glück auf der Straße lag. Freilich erreichten zahlreiche Glücksritter ihr großes Ziel nie: Sie strandeten in den kleineren Städten entlang der Route und ließen sich in Springfield, Tulsa, El Reno, Santa Fe, Flagstaff usw. nieder. Dem Mythos Route 66 schadete das nicht: Überall entstanden Hotels und Motels, Diners und Tankstellen, die bis heute im Originalzustand zu besichtigen sind.

Die Entdeckung der Langsamkeit

Die heutige Route 66 ist eine historische Strecke, die Romantiker in die gute, alte Zeit führt. Die kleinen Städte und Dörfer verbreiten Gemütlichkeit und Nostalgie, historische Bauten, alte Neonreklame und Museen pflastern ihren Weg. Mit heutigen Schnellstraßen ist die Strecke nicht vergleichbar – wer die Route 66 nimmt, nimmt bewusst Langsamkeit in Kauf. Und genießt dabei umso mehr das besondere Flair dieser Strecke, die durch ländliche Idylle und zahlreiche Sehnsuchtsorte führt. Per Wohnwagen ist die Strecke gut zu meistern, diesen erhalten Sie z. B. unter http://www.cu-camper.com Vielerorts stehen Campingplätze, Rast- und Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wer große, zum Teil sehr unterschiedliche Teile USA im eigenen Tempo entdecken will, ist hier genau richtig.

Route 66: Reisen auf der Straße der Legenden

Route 66, das heißt Nostalgie und Romantik für die einen, Freiheit und Abenteuer für die anderen. Einen Campingwagen mieten können Sie am besten in großen Städten entlang der Route. Nehmen Sie sich Zeit, entdecken Sie die manchmal sentimental-kitschigen, manchmal anrührenden oder wunderlichen Stationen und Sehenswürdigkeiten der Strecke. Und genießen Sie Ihren Trip in dem Bewusstsein, dem Mythos USA und Route 66 hier ganz nah zu sein.

Bildurheber: Charles Jacques – FotoliaSimilar Posts: