Das moderne alltägliche Melbourne ist zweifelsohne einer der sportlichsten, kulturellen und gastronomischen Höhepunkte Australiens. Man kann in dieser Stadt so viel sehen und erleben, so dass der Besucher die Qual der Wahl hat. Tatsächlich müssen Sie auswählen, wenn Sie einen kurzen Ausflug ins „Marvellous Melbourne“ verbringen möchten, weil es hier wirklich einen Überfluss an kulturellen Erlebnissen gibt.

Spannende Märkte entdecken

Ein großartiger Ort, um Ihre Tour zu beginnen, ist der Queen Victoria Market. Von den drei Märkten im Geschäftszentrum, ist der „Vic“ der alleinige Sieger. Mit einer Fläche von 17 ha ist er der größte Markt seiner Art in der südlichen Hemisphäre. Abgesehen davon, dass er einer der Sehenswürdigkeiten der Stadt repräsentiert – und einen exzellenter Ort darstellt, um einen Geschmack von dem pulsierenden Geist der Stadt zu bekommen – ist er ein idealer Ausgangspunkt, um das Zentrum Melbournes zu erkunden. Gehen Sie von hier nach Süden in Richtung der Flinders Street, wo sich ein beneidenswerter Reichtum an Restaurants und Cafés befindet, der ihn zu einem verführerischen Fleck macht, um anzuhalten und einzukehren. Diese Gegend protzt mit der Collins Street, die einen kilometerlangen Boulevard, gesäumt von exklusiven Boutiquen und glamourösen Modegeschäften darstellt.

Geschichte hautnah erleben

Wenn Sie an der Flinders Street ankommen, werden Sie das Immigration Museum sehen – eine unentbehrliche Entdeckung für diejenigen, die mehr über die Geschichte Australiens erfahren möchten. Das Museum meidet die Behandlung von allumfassenden Themen zu Gunsten einer persönlicheren Annäherung an die individuellen Geschichten der Migranten nach Australien. Melbourne sprudelt über von Museen, aber dieses ist eines der besten. Für diejenigen, die auf der Suche nach etwas sportlicherem sind, gehen in das National Sports Museum im Yarra Park. Das Museum befindet sich innerhalb des Melbourne Cricket Ground, sicherlich eines der größten Sport Monumente des Landes. Der Yarra Park liegt sehr zentral, so ist er leicht zu erreichen, hauptsächlich dann, wenn Sie nur für kurze Zeit in der Stadt sind.

Pulsierendes Nachtleben

Eines der vergnüglichsten Arten Melbourne zu sehen, ist auf dem Colonial Tramcar Restaurant zu speisen. Diese Bahnen fahren durch die Stadt, genau wie die regulären Bahnen, aber mit dem großen Unterschied, dass Sie in erstklassige Restaurants umgestaltet worden sind. Für das Essen am Mittag, frühen Nachmittag und am Abend sind sie sehr empfohlen, um einen Eindruck von Melbourne zu erhalten. Eine weitere gute Adresse, für eine Abendunterhaltung ist der „Crown Casino Entertainment Complex“. Hier gibt es Kinos, Bars, erstklassige Einkaufsmöglichkeiten und eine Vielzahl von Restaurants, es ist für jeden etwas dabei. Des Weiteren ist seine Lage in der Southbank sehr zentral, was bedeutet, dass Sie keine Aktion versäumen werden. Deshalb ist es verständlich, dass dies einer der populärsten Gegenden der Stadt ist. Es gibt eine Fülle von Hotels rund um die Southbank, die für jeden Geschmack und für jedes Budgets etwas bietet. Diese Hotels rangieren von dem verhältnismäßig preiswerten, wie das Travelodge, bis zu den Premium Hotels wie das Mantra Southbank und Crown Promenade Hotel. Alle drei dieser Hotels liegen innerhalb eines Fußwegs zum Eureka Skydeck, in dem sich die höchste Aussichtsplattform innerhalb der südlichen Hemisphäre befindet, bekannt als „The Edge“. Was gibt es besseres, als sein Wochenende in Melbourne zu beenden, als mit einem Überblick auf alle Sehenswürdigkeiten, die Sie in Australiens zweitgrößte Stadt gesehen haben? Reisende nach Melbourne können am meisten von einer American Express Karte profitieren, wenn sie Ihre Bonuspunkte für Prämien einlösen, die sie dann für viele faszinierende Angebote im Bereich von Reisen, Shopping, Restaurants und vielem mehr einlösen können.

Bild von : Lee Torrens – FotoliaSimilar Posts: