By

Es gibt kein anderes Land, in dem die Menschen so tief und nah an der Kultur hängen, wie in Indien. Das Land ist voll von Gegensätzen und durch die aufstrebende Wirtschaft und die wohl älteste Religion weltweit wird eine interessante Mischung erzeugt. Der Hinduismus ist eine der ältesten und lebendigsten Kulturen und die Größe und Weite des Landes zeigt auch gleichzeitig die Vielfältigkeit der hinduistischen Formen und Varianten.

Bei einer Rundreise Indien erlebt man ein Land mit zahlreichen Gurus, die ihre eigene Art des Hinduismus ausleben. Auf einer Rundreise ist es möglich, die Zentren des Hinduismus und der Tantras kennen zu lernen. Im Grunde ist es jedem möglich, eine Rundreise durch Indien zu buchen, denn diese werden schon recht günstig angeboten. Wer seine Reise selbst plant, der kann günstige Flüge und Hotels bequem über das Internet buchen und so eine Reise zusammenstellen.

Rundreise Indien: En Land voller Kontraste

Armut und Reichtum spielen in Indien natürlich auch eine Rolle und während der Rundreise Indien wird man diesen Kontrast sicherlich erleben können. Auch das Alte und die Moderne sind hier vertreten. Gibt es in verschiedenen Regionen moderne Bauwerke, sind in anderen alte Paläste und prunkvolle Bauten zu finden.

Eine Rundreise durch Indien, die durch Nordindien und Nepal führt, kann schon mehr als 20 Tage dauern. Mit dem Beginn in Dehli nach Jaipur und der Hauptstadt Rajasthans kann schon einiges erlebt werden. Weiter nach Agra und Khajuraho und Varanasi erlebt man verschiedene Eindrücke und kann sich eine beeindruckende Steinmetzkunst ansehen. Besonders interessant wird es bei einem Abstecher nach Varanasi der Gang hinab zum Ganges, wo sich täglich tausende von Pilger für die Waschungen treffen. Bei der Rundreise wird man auch durch den nepalesischen Royal Chitwan Nationalpark sowie nach Pokhara geführt. Hier bietet sich ein beeindruckender Blick auf das Annapurna-Massiv vom Himalaya.

Indien: Indormieren Sie sich vor der Reiseplanung

Auch die nepalesische Hauptstadt Kathamandu kann besucht werden. Den damaligen Königspalast und die wichtigen Königsstädte Bhaktapur und Patat sollten besucht werden. Ebenso wie in allen anderen Regionen, die bei der Rundreise durch Indien aufgesucht werden, kann man hier wunderbare Bauten bestaunen.

Eine Rundreise durch Indien ist sehr beeindruckend und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, seine Reise zu gestalten. Entweder entscheidet sich der Urlauber für eine Route, die durch einen Reiseveranstalter ausgetüftelt worden ist, sodass man möglichst viel vom Land sehen kann oder man stellt sich selbst eine Route zusammen und bucht seine Hotels, die Transfers und die Besuche verschiedener Bauten selbst.

Wie auch immer die Reise unternommen wird, sicher ist, dass man keine Langeweile haben wird und sicherlich so viel vom Land sehen kann, wie es anders kaum möglich ist. Eine Indienrundreise ist für alle ein Erlebnis, die fremde Kulturen, Menschen und Gewohnheiten eines Landes kennen lernen und bestaunen möchten, das schon seit vielen Jahren geprägt ist. Hat man keine Vorstellung von einer solchen Rundreise, sollte man sich verschiedene Reiseberichte im Internet ansehen, um zu erfahren, welche Möglichkeiten es gibt, was man sich unbedingt ansehen sollte und worauf zu achten ist, wenn man dieses fremde Land besucht. Überall gibt es Reisebestimmungen und Hinweise, die beachtet werden sollten, dies ist auch bei einer Reise nach Indien der Fall.

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.