By

Wer im Paradies Urlaub machen möchte, dem seien die Seychellen empfohlen. Die Inselgruppe, die im Indischen Ozean liegt, besteht aus 73 Korallen- und 42 Granitinseln, die zum Teil von traumhaft schönen Stränden und unzähligen Palmen gesäumt sind.

<!–

Ein Urlaub auf den Seychellen ist nicht mit dem zum Beispiel auf Mallorca herrschenden Massentourismus zu vergleichen. Auf der Inselgruppe findet man unberührte Natur und einen „sanften“ Tourismus vor.

Seychellen – Paradies nordöstlich von Madagaskar

Vor etwa 500 Jahren wurde das nordöstlich von Madagaskar liegende Paradies von Seefahrern entdeckt, die ihm den Namen „Garten Eden“ gaben. Die Namensgebung klärt sich beim Betreten der Inseln, da der Anblick wahrlich eine Augenweide ist. Wer einen erholsamen Strandurlaub genießen möchte, sollte unbedingt das tropische Archipel in Erwägung ziehen.

Von den insgesamt 115 Inseln sind bis zum heutigen Zeitpunkt nur wenige bewohnt. Etwa 90 Prozent der 87.000 Einwohner des Archipels leben auf der Hauptinsel Mahé, die die größte Insel der Seychellen ist.

Weltnaturerbe der UNESCO

Das Archipel beherbergt gleich zwei von der UNESCO ernannte Weltnaturerbe. Zum einen ist dies Aldabra, das größte erhobene Korallenatoll weltweit, und zum anderen der Nationalpark Vallée de Mai auf Praslin.

Auf dem im Indischen Ozean befindlichen Archipel existiert eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt wie sonst nirgends auf der Welt. Etwa die Hälfte der Landmasse wurde unter Naturschutz gestellt. Die auf den Seychellen betriebene Naturschutzpolitik ist vorbildlich.

Tier- und Pflanzenwelt

Der Quallenbaum, von dem es weltweit nur noch acht Exemplare gibt, ist neben anderen sehr seltenen Pflanzenarten auf der Inselgruppe beheimatet. Die Abgeschiedenheit der Inselgruppe sorgt dafür, dass viel Pflanzen nur dort vorkommen. Zu den auch als endemisch bezeichneten Gattungen gehören unter anderem die Coco-de-Mer-Palme, die über die größte Samenschote der Welt verfügt.

Die Insel ist für ihr Vorkommen großer Seevogelkolonien bekannt. So brüten auf einigen der Inseln Seeschwalben und Fregattvögel, aber auch der endemische Paradiesfliegenschnäpper ist auf den Seychellen beheimatet. Weiterhin leben ca. 200.000 Riesenschildkröten auf dem Archipel.

Auf 16 Inseln befinden sich Hotels und andere Unterkünfte. Ob Luxus im 5-Sterne-Hotel, Resorts, Wellnesshotels oder Selbstversorger-Apartments, was eine adäquate Unterkunft angeht, kommt ebenfalls jeder Inselgast auf seine Kosten.

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.