Strandferien mit Lerneffekt

By

Spanisch lernen am StrandHätten Sie sich in den letzten Ferien gerne beim Fischstand über die Vorzüge der verschiedenen Fänge unterhalten? Oder in der Kaffeebar ein Schwätzchen mit den Einheimischen gehalten? Haben Sie sich auch schon gewünscht, Ihre Kinder könnten sich beim Spielen am Strand mit den lokalen Kids verständigen?
Machen Sie aus den Familienferien ein einmaliges Erlebnis, tauchen Sie in die Kultur Ihres Gastlandes ein, indem Sie mitsamt Ihrer Familie dessen Sprache erlernen!

Sprachreise für die ganze Familie

Nutzen Sie die viele Zeit im Urlaub und verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen. Weg von den alten Strukturen, inmitten eines neuen Ortes werden alle fünf Sinne aktiviert, die fremde Sprache ist omnipräsent. In dieser Atmosphäre lernt es sich viel einfacher und effizienter, zudem kann das Gelernte sofort anwendet werden. Das motiviert und beschleunigt den Lernprozess. Und wenn Sie erst die Sprache Ihrer Gastgeber sprechen, lassen Sie sich von deren guten Laune anstecken, gehen Sie abends Salsa tanzen, Tapas essen oder einen guten Drink in einer der zahlreichen Bars trinken. Von einem Sprachaufenthalt Spanien kann die ganze Familie profitieren!

Spanisch und Surfen in Tarifa

Vergnügen, Sport und Sonnenschein lassen sich im spanischen Tarifa besonders gut mit einem Sprachaufenthalt für die ganze Familie kombinieren. Tarifa ist nur 14 Kilometer vom afrikanischen Kontinent enfernt, der mit der Fähre täglich erreicht werden kann. Ausserdem spiegelt sich der arabische Einfluss in den verwinkelten Gassen mit den blumengeschmückten Innenhöfen wider. Wunderschön an der Meeresenge von Gibraltar gelegen ist Tarifa durch seine exponierte Lage das ganze Jahr über viel Wind ausgesetzt und deshalb ein Paradies für Wind- und Kitesurfer. Wenn Sie sich selbst nicht aufs Brett wagen, schauen Sie dem Bretterspektakel der Einheimischen zu oder profitieren Sie von einem der zahlreichen Freizeitangebote: Reiten, Klettern, an der Promenade joggen, Wale und Delfine beobachten… Die Liste ist schier endlos. Wem das alles nach einem Morgen intensiven Sprachkurses zu viel ist, der kann auch einfach nur die Sonne geniessen und am Strand relaxen.

Die Escuela Hispanense in Tarifa wurde 1989 unter Schweizer Leitung gegründet. Nebst professionellem Unterricht bietet sie ein vielseitiges kulturelles und sportliches Freizeitangebot. Mit ihrer Herzlichkeit vermögen die Lehrpersonen Hemmschwellen abzubauen und motivieren ihre Schüler die neu erworbenen Spanischkenntnisse im Alltagsleben anzuwenden.

Foto by Q – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.