By

Eine Urlaubsreise oder ein geschäftlicher Trip ins Ausland sind immer auch mit Kosten verbunden, denen man irgendwie begegnen muss. In der Vergangenheit bedeutete dies normalerweise, dass man Bargeld in die jeweilige Landeswährung umgetauscht hat, um im Ausland Zahlungen durchführen zu können. Glücklicherweise bietet die Kreditkarte heute ganz andere Möglichkeiten, denn man kann dort in Hotels und Restaurants sehr bequem bargeldlos zahlen und darüber hinaus an allen teilnehmenden Geldautomaten Bargeld abheben, welches auch noch in der jeweiligen Landeswährung ausgegeben wird. Nachfolgend sollen deshalb einige Tipps zum Umgang mit der Kreditkarte im Ausland gegeben werden, damit die Reise letztlich reibungslos funktionieren kann.

Die Kreditkartenkosten durch eine geschickte Anbieterwahl minimieren

Der Markt für Kreditkarten ist sehr groß und natürlich unterscheiden sich die Konditionen der einzelnen Modelle auch im Hinblick auf die Auslandsnutzung. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, sich einen Kreditkartenvergleich anzuschauen, wie er beispielsweise auf dem Kreditkartenportal Kreditkartenvergleich.net angeboten wird. Dort lassen sich eventuell nämlich Kreditkarten finden, bei denen beispielsweise die Barabhebungsgebühr weltweit entfällt oder auch die Auslandsnutzungsgebühr erlassen wird. Dies kann unter dem Strich nämlich eine große Ersparnis mit sich bringen und damit die Auslandsreise zu einem entspannenden Erlebnis machen.

Die eigene Kreditkarte immer sicher verwahren

Ein weiterer wichtiger Punkt im Hinblick auf die Kreditkartennutzung im Ausland besteht in der Sicherheit, denn gerade im Ausland werden Touristen sehr häufig Opfer von Datendiebstählen und Betrug. Wer dabei stets auf seine Kreditkarte achtet, bei Zahlungen eventuell PIN-Nummern verdeckt eingibt und am Geldautomaten auf Skimming-Instrumente wie kleine Kameras oder gefälschte Einschubschlitze achtet, kann sich letztlich viel Ärger ersparen. Natürlich sollte die eigene Kreditkarte niemals zusammen mit der PIN aufbewahrt werden, da dies bei einem Diebstahl ansonsten zu schweren finanziellen Konsequenzen führen kann.

Die Kreditkarte stellt eine große Hilfe im Ausland dar

Unter dem Strich lässt sich die Kreditkarte also als großer Helfer im Ausland bezeichnen, denn man kann seine finanzielle Planung auf diese Weise wesentlich vereinfachen, da man kein Bargeld mehr umtauschen muss. Wer sich dabei ein Kartenmodell besorgt, welches in Bezug auf die Auslandsnutzung geringe Kosten mit sich bringt und die Sicherheit der eigenen Kreditkarte stets im Blick behält, kann sich auf eine Auslandsreise freuen, während derer er sich um den finanziellen Aspekt keine großen Sorgen mehr machen muss. Nutzen auch Sie diese Chance und genießen Sie einen tollen Aufenthalt an Ihrem Ferienort, den Sie in angenehmer Erinnerung behalten werden!

Image:michaeljung – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.