By

Der Name La Reunion stammt aus dem Französischen und heißt übersetzt Insel der Zusammenkunft. La Reunion gehört zu Frankreich und ist mit seiner Lage im Indischen Ozean das südlichste europäische Gebiet.

Verschiedene Kulturen

Die Touristenattraktion bei einem Urlaub La Reunion ist die artenreiche Natur. Vulkane, Bergkessel, Nebel- und Regenwälder prägen das Bild von La Reunion und laden hauptsächlich zum Wandern in einer völlig intakten, tropischen Natur ein. La Reunion ist recht unbekannt, die Nachbarinsel Mauritius dagegen ist vielen ein Begriff.
Die Besiedlung von La Reunion durch den Menschen begann erst im 17. Jahrhundert. In dieser Zeit kamen französische Siedler, die zudem Sklaven aus Madagaskar mitbrachten, auf die Insel und gründeten eine Kolonie. Heute leben auf der Insel La Reunion viele verschiedene Kulturen und Ethnien friedlich zusammen, daher auch der Name Insel der Zusammenkunft.
Urlaub auf La Reunion bedeutet Geschichte, Kultur, Natur und Baden nach Belieben zu verbinden. An der Westküste, die windgeschützt ist, liegen viele Strände, die zum Baden einladen. Das Außergewöhnliche an ihnen: Der Sand an diesen Stränden ist regelrecht farbenfroh zu nennen. Es gibt schwarze, gelbe und weiße Strände.

Außergewöhnliche Natur

Die geflohenen Sklaven versteckten sich in Cilaos. Sie hatten sicher keinen Blick für das wunderbare Panorama, welches von dort oben zu genießen ist, zu einem Urlaub La Reunion gehört es aber oft dazu. Die Bergwelt von La Reunion bietet viele Geheimnisse, die während eines Urlaubs auf La Reunion unbedingt gelüftet werden sollten. Da wären zum Beispiel die drei Cirques. Hier handelt es sich um 3 Bergkessel mit einem Durchmesser von jeweils etwa 10 Kilometern, die einen natürlichen Ursprung haben. Eine geführte Tagestour zu diesen außergewöhnlichen Naturschönheiten sollte bei einem Urlaub La Reunion unbedingt auf dem Programm stehen. Salazie, einer der drei oben genannten Cirque, stellt wohl die außergewöhnlichste Umgebung für eine Wandertour dar. Quer durch den Regenwald, vorbei an Wasserfällen, erreicht man bei einer zweitägigen Tour den höchsten Berg von La Reunion, den Piton des Neiges.
Auch zu einem Urlaub in La Reunion gehört natürlich die Hauptstadt der Insel. Saint-Denis lädt zum Besuch historischer Stätten ein. Es gibt ein Naturkundemuseum und eine Galerie, eine historische Prachtstraße, die Große Moschee, einen Stadtgarten und die Kathedrale Sainte-Marie.

Foto: Oliver Kloth – Fotolia.com

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.