By

Einen Urlaub im Freizeitpark genießen nicht nur Kinder, auch Eltern kommen dort voll auf ihre Kosten. Das gute daran ist, dass so auch ein durch Brückentage verlängertes Wochenende in einen angenehmen Kurzurlaub für die ganze Familie verwandelt werden kann.

Wer nach einem Abenteuer für die ganze Familie sucht, für den könnte ein Urlaub in einem Freizeitpark genau das Richtige sein. Nach einem Tag voller Spaß und Spannung für Groß und Klein, sowie gemeinsamen Aktivitäten und etlichen Attraktionen laden Themenhotels dazu ein in einer besonderen Atmosphäre zu entspannen und den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Diese einzigartigen Übernachtungsmöglichkeiten lassen die Grenze zwischen Phantasie und Wirklichkeit verschwinden und tragen so zu einem erholsamen Familienurlaub bei.

Welche Vorteile bietet ein Urlaub im Freizeitpark?

Der wohl größte Vorteil besteht darin, dass die Freizeitparks mittlerweile fast ganzjährig geöffnet haben und der Urlaub somit nicht mehr saisonabhängig ist. Gerade um die Feiertage herum lassen sich so längere Ferien zaubern, die man prima mit der ganzen Familie in einem der zahlreichen Parks verbringen kann.

Unter den vielen verschiedenen Attraktionen ist für jedes Familienmitglied garantiert das richtige dabei, sodass erst gar keine Langeweile aufkommt. Wenn die lieben Kleinen dann abends erschöpft ins Bett fallen können sich die Eltern bei einem Glässchen Wein noch ein wenig entspannen.

Praktisch ist auch, dass das Gute nicht immer weit entfernt ist, denn auch in Deutschland sind die Themenparks gut gesät.

Parks in denen sich die Ferien prima verbringen lassen

Es muss nicht unbedingt immer Disneyland sein, denn auch die deutschen Freizeitparks bieten ihren Besuchern ein interessantes Programm. Die besten Parks für Groß und Klein werden hier nun einmal vorgestellt.

Das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten ist in Deutschlands größtem Freizeitpark, dem Europa Park in Rust, am größten. Hier kann der Besucher gleich zwischen vier verschiedenen Hotels wählen. So hat er die Qual der Wahl zwischen dem „Santa Isabel“, „Castillo Alcazar“, „El Andaluz“ oder aber dem römischen Stil angepassten „Colosseo“. Für Indianer-Fans stehen im „Tipidorf“ beheizte Zelte bereit.

Auch innerhalb des in Norddeutschland gelegenen Heideparks in Soltau haben Besucher die Möglichkeit zu nächtigen. Im „Port Royal“ dürfen sich die Gäste wie echte Seeräuber fühlen. Erwachsene werden hier einige Dinge entdecken, die sie noch einmal in ihre Kindheit zurückversetzen. Wer jedoch am liebsten in karibischem Flair entspannen möchte, der ist mit dem „Holiday Camp“ gut beraten.

Das Phantasialand in Brühl bei Köln bietet zum einen, wie auch der Europapark in Rust, beheizte Zelte, zum anderen aber auch zwei aufwendig gestaltete Hotels. Das „Ling Bao“ wurde im chinesischen Baustil errichtet und ist in dieser Form einzigartig. Eine nicht weniger beeindruckende Atmosphäre herrscht im „Hotel Matamba“ welches erst im vergangenen Jahr eröffnet wurde und sich im afrikanischen Themenbereich des Parks befindet.

Doch egal für welchen Vergnügungspark man sich letztendlich entscheidet, eines ist ihnen allen gemeinsam: Die Hotels dort werden mit einer solch großen Perfektion realisiert, dass sich die ganze Familie dort wohlfühlen kann. Das nächste lange Wochenende sollte damit also gerettet sein.

Werbung
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.