By

Spanien Von der Sonne verwöhnte Lagen sind es, die den spanischen Rotwein auszeichnen und ihm eine zumeist kräftige Note verleihen. Gerade zu dunklem Fleisch oder würzigem Käse gibt es kaum etwas Schöneres, als eine gute Flasche Rioja dazu zu öffnen. Worauf Sie beim Kauf eines spanischen Weines achten sollten, möchten wir Ihnen hier kurz darstellen.

Was das Etikett über spanischen Rotwein verrät

Beim Blick auf das Etikett einer Flasche Rotwein aus Spanien sollten Sie vor allem nach Angaben über die Qualitätsstufe des Weines suchen. Finden Sie ein „Vino de mesa“ oder auch „Vino corriente“ so handelt es sich um einen einfachen Tafelwein. „Vino de la tierra“ verweist dagegen auf einen Landwein. „DOC“ oder auch „Denominacion de Origen Controlada“ zeigt eine geprüfte Herkunftsbezeichnung an. Weitere Prädikate beziehen sich vor allem auf die Dauer der Lagerung des jeweiligen Rotweins. Hierbei bedeutet „Crianza“, dass der Rotwein zwei Jahre lang gereift ist. Mit „Reserva“ werden Weine klassifiziert, deren Lager über drei Jahre gedauert hat. „Gran Reserva“ schließlich zeigt eine Lagerung im Eichenfass von drei Jahren gefolgt von zwei Jahren Flaschenreifung an.

In Spanien wachsen die Reben so gut wie überall

Mit einer Gesamtanbaufläche von über einer Million Hektar übertrifft Spanien in Sachen Weinanbau selbst Frankreich und Italien deutlich. Das bekannteste Weinanbaugebiet der iberischen Halbinsel liegt sicherlich in Rioja im Norden Spaniens. Es umfasst etwa sechzigtausend Hektar an Anbaufläche an den Ufern des Flusses Ebro. Zu 85 Prozent wird in Rioja Rotwein gekeltert und dies vor allem aus der Tempranillo Traube. Klassischer Rioja reift im Barriquefass und ist bei trockenem Geschmack von tiefroter Farbe. Besondere Lagen haben sich erst in den letzten Jahren entwickelt, seit man sich in Rioja in vielen Punkten der Weinherstellung den Methoden des Anbaugebietes Bordeaux angenähert hat. Zu nennen wäre hier etwa die Finca Valpiedra oder auch die Paisajes-Reihe, bei der der Wein aus kleinen speziellen Parzellen mit jeweils eigenem Charakter gekeltert wird. Eine große Auswahl an spanischen Weinen finden Sie im Internet unter Wein-Depot.de. Dank kurzfristiger Lieferung können Sie Ihrem Gaumen schon bald eine genussvolle Reise durch die verschiedenen Geschmäcker der einzelnen Anbauregionen Spaniens gönnen.

bilder – Piotr Sikora – Fotolia

 

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.