By

Last Minute in die USA fliegen? Das könnte zu Problemen führen, sofern Sie das erste Mal in die Vereinigten Staaten einreisen. Buchen Sie stattdessen eine Pauschalreise einige Wochen oder Monate im Voraus, haben Sie deutlich mehr Zeit, um sich der Reisevorbereitung zu widmen. Was Sie vor dem Erstbesuch in den USA alles beachten müssen, verraten wir hier in diesem Ratgeber.

Auf Nummer sicher gehen: Auslandskrankenversicherung abschließen

In Deutschland übernimmt in der Regel die Krankenkasse alle Behandlungskosten bei Krankheit oder Unfall. Passiert Ihnen allerdings im Urlaub in den USA ein schmerzhaftes Missgeschick, wird Ihnen zwar auch geholfen, doch die Ärzte vor Ort rufen horrende Summen für ihre Dienste auf, für die Ihre Krankenkasse leider nicht aufkommen wird.

Für den Ernstfall sollten Sie sich daher absichern, um kein finanzielles Risiko einzugehen. Möglich wird das über eine Auslandskrankenversicherung. Diese können Sie direkt bei Ihrer Krankenkasse beantragen oder Sie vergleichen online Angebote und entscheiden sich für ein günstigeres, oder ein besser auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes, Angebot. Nicht jede Auslandskrankenversicherung bietet die gleichen Leistungen. Wichtig ist vor allem der kostenfreie Rücktransport in Ihre Heimat.

Reisepass dringend auf Gültigkeit prüfen

Innerhalb der Europäischen Union verreisen Sie problemlos mit Ihrem Personalausweis. Wollen Sie einen anderen Kontinent wie Amerika besuchen, benötigen Sie einen biometrischen Reisepass. Für die Einreise in die USA ist es notwendig, dass Ihr Reisepass über den gesamten Reisezeitraum gültig ist und den aktuellen Sicherheitsanforderungen entspricht. Ein neuer Reisepass kostet ab dem 25. Lebensjahr 60 Euro. Die Bearbeitungszeit beträgt drei bis sechs Wochen. Gegen eine Gebühr von 32 Euro geht’s mit dem Expressverfahren schneller.

Für die USA ist eine Aufenthaltsgenehmigung notwendig

Braucht man für die Einreise in die USA ein Visum? Ja und nein. Es kommt darauf an, wie lange Sie in den Vereinigten Staaten Urlaub machen wollen. Möchten Sie mehr als drei Monate im Land bleiben, ist ein Visum-Antrag notwendig. Möchten Sie hingegen maximal 90 Tage auf amerikanischem Boden bleiben, müssen Sie vor der Reise lediglich online einen ESTA-Antrag stellen und die Formulare gewissenhaft ausfüllen, um visumfrei einzureisen – die Abkürzung steht für „Electronic System for Travel Authorization“. Die Frist für den Erhalt von ESTA beträgt maximal 72 Stunden, Sie sollten sich also einige Wochen vor Reisebeginn darum kümmern. Es kann vorkommen, dass Ihr Antrag von der US-Einwanderungsbehörde abgelehnt wird, weil Sie Ihn beispielsweise nicht lückenlos ausgefüllt haben. In diesem Fall müssen Sie zehn Tage warten, um erneut einen ESTA-Antrag zu stellen.

USA-Reise: Kreditkarte gehört mit ins Portemonnaie

Die Kreditkarte in den USA das Zahlungsmittel Nummer eins. Beträge über 20 Dollar werden selten Bar gezahlt. Für Mietwagenreservierungen oder Hotelbuchungen ist eine Kreditkarte ohnehin Pflicht. Eine gültige Visa oder Mastercard gehört daher unbedingt mit ins Reisegepäck.

Bildnachweis: Fotolia, 30806367, dell

Tags:
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.