Für den Fall, dass es politische Unruhen gibt, darf die Route eines Kreuzfahrtschiffes geändert werden. Dabei liegt kein Reisemangel vor. Das entschied ein Gericht. Foto: David Ebener

David Ebener

(dpa)