By

Hamburg ist das Tor zur Welt. Denn im Hamburger Hafen, dem größten Seehafen Deutschlands, machen noch heute Schiffe aus fernen Ländern fest. Doch auch wer nicht auf eine lange Seereise gehen möchte, kann in Hamburg vieles sehen und erleben – nicht umsonst gehört die Stadt zu den beliebtesten Zielen für Kurzreisen und Städtetrips.

Der Michel von Hamburg

132 Meter hoch ragt der Kirchturm der St. Michaeliskirche über der Stadt Hamburg in den Himmel. Wer die 452 Stufen hinaufsteigt, genießt den herrlichen Rundblick über Hamburg und den Hamburger Hafen. Wer indes mit beiden Füßen auf den Boden bleibt, kann sich am berühmten Kirchturm gut orientieren. Denn es gibt kaum einen Ort in Hamburg, wo der Michel nicht zu sehen ist. Errichtet wurde der prachtvolle Kirchenbau im 18. Jahrhundert und zeugt bis heute von der Baukunst des Barock. Fast wäre diese Kunst 1906 unwiederbringlich verloren gegangen. Denn in diesem Jahr zerstörte ein Brand die Kirche. Die weisen Stadtväter beschlossen, die Kirche originalgetreu wieder aufzubauen, sodass die Michaeliskirche bis heute das Wahrzeichen der Stadt geblieben ist.

Fernweh an den Landungsbrücken

Im den Jahren, als die Kirche abbrannte, entstand in Hamburg eine weitere Sehenswürdigkeit, die heute beinahe so berühmt ist wie das Brandenburger Tor in Berlin: die Landungsbrücken an den Ufern der Elbe. Wo heute die Schiffe für die Hafenrundfahrten und der Katamaran nach Helgoland ablegen, haben seit der Eröffnung 1910 viele Passagierschiffe und Ozeanriesen festgemacht, die die Menschen mitnahmen auf manches Abenteuer in Übersee.

Unweit der Landungsbrücken suchten indes die Matrosen der Schiffe Abenteuer und Abwechslung. An der nahen Reeperbahn, wo einst Seile und Segel für die Schiffe gefertigt wurden, entstand das größte Rotlichtmilieu des Landes. Die Mischung aus eindeutigen Etablissements, Diskotheken, Bars und Clubs, in denen berühmten Musiker auftreten, machen die Reeperbahn bis heute zu einem beliebten Ausflugsziel in Hamburg.

Ganz Hamburg kennenlernen

Natürlich wartet Hamburg neben Reeperbahn und Michel mit vielen anderen Sehenswürdigkeiten auf. Mit Gold und Prunk zeugt das Rathaus von Macht und Wohlstand der Hamburger Bürgerstadt, der Jungfernstieg an der Alster ist eine der schönsten Einkaufsstraßen der Welt und die Kunsthalle präsentiert spektakuläre Ausstellungen. Alle diese Sehenswürdigkeiten lernt man auf einer Stadtrundfahrt kennen – auch zu buchen unter hamburg-citytours.de. Natürlich kann man dort, wo es einem gefällt, aus dem Doppeldeckerbussen aussteigen, Hamburg erkunden, ein Museum oder einen Kaffee trinken. Danach setzt man die Stadtrundfahrt mit dem nächsten Bus fort.

Bildurheber: ThinkStock, iStock, Mapics