By

Wenn sich im Herbst das Laub verfärbt und das Wetter täglich wechselt, glauben viele das Reisen ans Meer bis zum nächsten Jahr warten müssen. Doch mit dem Rauschen der Wellen und den letzten wärmenden Sonnenstrahlen sind die deutschen Küsten im Herbst wie geschaffen für einen entspannenden Urlaub und Wellness.

Die Nebensaison entspannt am Strand genießen

Mit der Nord- und Ostsee verfügt Deutschland gleich über zwei der gefragtesten europäischen Ferienregionen. Doch nicht nur die typischen Küstenorte, sondern ebenfalls die Inseln wie Amrum, Norderney und Rügen sind in der Nebensaison eine Reise wert.

Auch wenn im Herbst die Temperaturen sinken und das Badevergnügen besser in einem der vielen Meerwasserbäder stattfindet, muss niemand auf den Besuch des Strands verzichten. Spaziergänge durch die Dünen machen auch im Pullover Spaß und die zum Großteil verwaisten Strandkörbe können mit einer warmen Decke zum perfekten Platz werden, um die mitgebrachte Reiselektüre zu genießen. Mit dem Klang der Wellen im Ohr und der frischen Seeluft in der Nase wird der Urlaub im Herbst zu einem wetterunabhängigen erholsamen Vergnügen.

Wohlbefinden durch Massage und Yoga

Ein gemütliches Hotel sollte heute weit mehr bieten als nur ein gutes Restaurant und ein bequemes Bett. Für einen erholsamen Wellnessurlaub, wie zum Beispiel im Seebad Warenmünde, ist ein moderner Spa-Bereich entscheidend. Mit einer Massage werden nicht nur Verspannungen gelöst, sondern auch das Wohlbefinden von Körper und Geist gesteigert. Dafür können Sie sich je nach Angebot zwischen Ganzkörper, Ayurveda, Thai, Shiatsu und Lomi Lomi Massagen entscheiden. Die Zeitschrift Der Spiegel stellt hierfür zum Beispiel das A-ja Resort in Warnemünde vor.

Wellness ist jedoch weit mehr als nur das passive Entspannen während der Massage. Fitnesstraining, Yoga und Wanderungen an der frischen Seeluft führen ebenso dazu die innere Ruhe wiederzufinden und in Einklang mit dem fordernden Alltag zu bringen.

Mit warmer und regenfester Kleidung ausgestattet unterscheidet sich ein Urlaub im Herbst nur durch die wesentlich milderen Temperaturen von einem Sommeraufenthalt. Denn das Meer und die Sehenswürdigkeiten vor Ort bereichern jede Reise unabhängig von der Jahreszeit.

Den Herbst neu entdecken

Der Herbst am Meer ist längst mehr als nur ein Geheimtipp in der Nebensaison. Mit Wellnessangeboten und entspannenden Massagen wird das Wetter zu einer Frage der passenden Bekleidung und nicht zu einem Grund auf eine Reise ans Meer zu verzichten.

Bild ist von: detailblick – Fotolia

Werbung
Tags:
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.