By

Sprachurlaub in IrlandSprachreisen in englischsprachige Länder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.Doch auch in Eigenregie kann man des Englischen mächtig werden. InsbesondereIrland bietet sich an zum Englisch lernen. Kaum ein anderes Land bietet aufgrund seiner ruhigen Lebensweise die Muße und den Einklang mit der Natur, ganz entspannt diese Weltsprache für sich zu entdecken.

Irland heißt seine Freunde willkommen

Irland gilt als ausgesprochen gastfreundliches Land. Wer als Tourist nach Irland kommt, weiß, wie freundlich, beinahe freundschaftlich die Iren andere Länder und Kulturen
empfangen. Im Pub geht es gerne lustig und lebensfreudig zu. Bei einem kühlen Bier oder Whiskey lässt es sich ganz ausgelassen und fröhlich mit den europäischen Nachbarn feiern. So ist es ein Leichtes, Kontakte zu den Einheimischen zu knüpfen und dabei seine Sprachkenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen. Irland – oder wie der Ire sagt „ireland“ – bietet sich an zum Englisch lernen. Aber auch der grundlegende Spracherwerb ist in Irland kein Problem.

Vokabeln verinnerlichen sich am besten im Grünen

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass insbesondere satte und frische Grüntöne den Wissenserwerb erleichtern. Dies gilt auch für das Englische, das durch die Wiederholung von Vokabeln und Grammatik erlernt wird. Irland bietet als Land der unendlich weiten grünen Wiesen und Weiden hervorragende Bedingungen, sein Sprachwissen zu erweitern. Inmitten der Natur können die Begegnungen mit der englischen Sprache verarbeitet werden und ganz nebenbei ins Langzeitgedächtnis übergehen. Lernen und Erholung gehen in Irland Hand in Hand. Aufgrund des gemäßigten Klimas ist Irland zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Auch im Winter lässt es sich prima auf Entdeckungsreise durch die reizvolle irische Landschaft sprachwandeln.

In Irland nimmt man’s gelassen

Irland ist besonders für Sprachanfänger des Englischen ein idealer Einstiegsort, um hautnah mit der Unterstützung der freundlichen Menschen, eine Weltsprache zu lernen. Die Iren nehmen keine anfänglichen Sprachpatzer krumm. Auch die Natur versüßt mit ihren idyllischen grünen Landschaften den Sprachaufenthalt um die Erholungskomponente. Irland bietet sich an zum Englisch lernen.

(c) pablo deluna – Fotolia

(Werbung)
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.