By

MazedonienUnberührte Gebirgslandschaften, traumhafte Seen, freundliche Gastgeber – noch ist Mazedonien als Urlaubsland eher ein Geheimtipp. Vielleicht macht genau das seinen Reiz aus. Mit dem Mietwagen entdecken Sie das Land in Ruhe und kommen mit unvergesslichen Erinnerungen aus dem Urlaub zurück.




Seen und Nationalparks

Sie können selbst mit dem PKW anreisen oder, wenn Sie die Zeit für die Anreise einsparen möchten, können Sie nach Skopje oder Ohrid fliegen und sich vor Ort einen Mietwagen ausleihen. Der Vorteil eines PKWs vor Ort liegt darin, dass Sie mobil und unabhängig sind. So können Sie auch abgelegene Landschaften für sich entdecken, was sich gerade in Mazedonien auszahlt. Die Gegend am Ohrid-See beispielsweise ist eines der spannendsten Reiseziele des Balkans. Kleine, reizvolle Fischerdörfer wechseln sich hier ab mit malerischen Felsufern. Das kleine Städtchen Ohrid am Ostufer mit seiner historischen Altstadt lädt ebenso zur Entdeckung ein wie das Kloster Sveti Naum mit byzantinischen Fresken in der eleganten Basilika. Und am Ohrid-See selbst gibt es schließlich die Möglichkeit zu ausgedehnten Bootstouren.

Weitere Highlights

Auch der südöstlich vom Ohrid-See gelegene Prespa-See stellt ein interessantes Reiseziel dar. Vor allem im Sommer locken lange Strände und flache Ufer Touristen an. Im See liegt eine unbewohnte Insel, die Lebensraum für viele Wasservögel bietet. Der Galicica-Nationalpark ganz in der Nähe ist ein Paradies für Wanderer. Auch die Hauptstadt Skopje hat eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die mittelalterliche Brücke über den Vardar, römische Aquädukte und farbenprächtige Moscheen locken auch hier die Besucher. Von Skopje aus gibt es eine abenteuerliche Eisenbahnverbindung bis nach Prilep. Aufgrund des einmaligen Panoramas zahlt es sich aus, hier einmal den Mietwagen stehen zu lassen. Prilep gilt als wichtiger Ort für den Tabakanbau und hat ein paar reizende kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Wildes Mazedonien

Mazedonien beeindruckt Besucher mit der wilden Schönheit seiner Berglandschaften, mit Schluchten, bezaubernden Seen und abwechslungsreicher Flora und Fauna. Die faszinierenden Landschaften gelten als größte Attraktion des Landes. Die Einheimische Küche ist einfach aber sehr lecker. Wenn Sie in der Nähe des Ohrid-Sees zum Essen gehen, sollten Sie auf jeden Fall frischen Fisch bestellen. Aber auch in den albanischen Gebieten gibt es regionale Spezialitäten.

Bild: Image Source IS2 – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.