By

Urlaub in New York City - tausend FacettenEs heißt, wenn es eine Hauptstadt der Welt geben würde, dann wäre das New York. Allein im Stadtgebiet leben acht Millionen Menschen aus aller Welt. Im Großraum New York sind es sogar 14 Millionen. Für Besucher ist die Metropole deshalb hochinteressant, weil es unendlich viel zu entdecken gibt. Bei einem New York Urlaub kommt wirklich jeder auf seine Kosten, egal ob groß oder klein. Für viele Menschen beinhaltet der Trip in den „Big Apple“ sogar eine Begegnung mit der eigenen Vergangenheit.

Die wichtigsten Sehenwürdigkeiten beim New York Urlaub

Wer zum ersten Mal New York besucht, der möchte vor allem die Wahrzeichen der Stadt sehen. Das Symbol der Stadt schlechthin wartet vor der Küste: Die Freiheitsstatue, ein Geschenk der Franzosen aus dem 19. Jahrhundert, scheint noch immer die Gäste aus aller Welt als neue Bürger willkomemen zu heißen. Die tatsächlichen neuen Bürger mussten zur Einreise weiter nach Alice Island, das man unbedingt besuchen sollte. Es gibt dort nicht nur ein beeinduckendes Museum, sondern auch Computer, die zeigen, wer hier alles eingereist ist. Nicht wenige Menschen entdecken, dass einige Verwandte einmal über Alice Island ihr Glück in Amerika gesucht haben.

Zurück auf dem Festland warten die beeindruckenden Häuserschluchten von Manhatten, mit dem berühmten Empire State Building, aber auch Ground Zero, dass inzwischen nicht mehr nur ein stummes Mahnmal für die Opfer des 11. September ist, sondern auch eine Baustelle für den Freedom Tower, der die Wunde heilen soll, welche die Terroranschläge hinterlassen haben. In Manhatten befindet sich zudem die berühmte Wall Street sowie der Broadway als kulturelles Herz der Stadt.

Die besonderen Tipps für den New York Urlaub

Ein New York Urlaub, das bedeutet auch ein Mekka für alle Shoppingsüchtigen. Wer über einen prall gefüllten Geldbeutel verfügt, der wird sich in die berühmten Einkaufscenter verlieben. Dem Taxifahrer wird die Anweisung „Fifth Avenue“ genügen. Selbst, wenn man nichts kauft, sollte man unbedingt Bloomingdale’s und Macy’s einmal von innen gesehen haben. Aber New York muss nicht teuer sein. Es gibt immer wieder zahlreiche Flohmärkte, die gerade Teenager begeistern. Früher konnte man diesbezüglich SoHo empfehlen, doch inzwischen ist das Viertel „South of the Houston Street“ zu einem Szeneviertel mit entsprechenden Preisen geworden. Ein Besuch lohnt sich gerade für Menschen, die sich für junge Kunst interessieren. Gleiches gilt für das benachbarte Greenwich Village

New York – immer eine Reise wert

New York ist eine faszinierende Metropole, die nicht nur laut eines alten Sprichworts niemals schläft. Für die Reise in die Großstadt der amerikanischen Ostküste sollte man sich einige Tage Zeit nehmen, um die großen Attraktionen wie Freiheitsstatue, Empire State Building oder Broadway zu sehen. Aber auch die kleinen Dinge, wie die Kunstwerke in SoHo sollte man besuchen. Nach den anstregenden Besichtigungen ist es an der Zeit zu entspannen und zwar entweder dadurch, dass man ausgiebig shoppen geht oder beispielsweise in China Town ein köstliches und günstiges Essen genießt.

Bildmaterial wurde erstellt vom Fotografen rabbit75_fot – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.