By

Florida ist der 27ste Bundesstaat der USA und gleichzeitig der Südlichste. Auf Pauschalreisen Florida kann man herrlich die Ostküste der USA besichtigen. Im Norden über Florida befindet sich Georgia und nordwestlich liegt der Bundesstaat Alabama. Auf Florida Pauschalreisen besteht also die Möglichkeit, auch einen Trip in einen nächstgelegenen Bundesstaat zu unternehmen. Ebenso befindet sich Florida genau zwischen dem Golf von Mexico und dem Atlantischen Ozean, was den Bundesstaat zu einem Anlaufpunkt für Sommerurlauber macht. Egal, ob Sonnenbaden am Strand oder Windsurfing in den Wellen – auf Florida Pauschalreisen kann man viel erleben. Nicht umsonst wird Florida „The Sunshine State“ genannt. Das Festland von Florida nennt sich Panhandle, die Halbinsel Florida und die Inseln Florida Keys.

Die Hauptstadt Tallahassee

Die Hauptstadt von Florida ist Tallahassee. Auf Florida Pauschalreisen sollte man den Besuch der Hauptstadt Tallahassee nicht versäumen. Dort kann man die Kapitole, welche die Wahrzeichen von Tallahassee sind, besichtigen. Das alte Kapitol wurde im Jahre 1902 erbaut und ist somit ein wahrlich antikes Monument. Das neue Kapitol ist der Sitz des Senates und stammt aus dem Jahr 1978. Wer ein Fan von Football ist, der sollte sich auf Florida Pauschalreisen unbedingt das riesige Football-Stadion ansehen, welches ein Fassungsvermögen von ganzen 80.000 Besuchern hat. Ansonsten ist der ehemalige Baumwollplantagenbetrieb Pebble Hill Plantation interessant. Dieser wurde zu einem Museum umgebaut und zeigt spannende Relikte aus der damaligen Baumwollverarbeitungsstätte. Der Naturpark Wakulla Springs sollte ebenfalls auf der To-Do-Liste der Pauschalreisenden stehen. Dort befindet sich eine riesige Süßwasserquelle, eine der größten der Welt. Es wurden schon große Hollywoodfilme an dieser Quelle gedreht und ist wirklich ein Highlight auf Florida Pauschalreisen. Ansonsten kann man Gebrauch von den zahlreichen Sportmöglichkeiten machen oder durch die schönen Stadtparks schlendern.

Florida Keys und Korallenriffe

Bei den Florida Keys handelt es sich um eine Inselkette von 34 Inseln, die sich über 290 Kilometer erstreckt. Sie beginnt im Süden bei der Halbinsel Florida und endet in Key West. Man kann auf Florida Pauschalreisen die berühmten 42 Brücken des Overseas Highway entdecken. Diese verbinden die einzelnen Inseln miteinander. Die wohl bekannteste der 42 Brücken ist die Seven Mile Bridge. Sie ist, wie der Name schon sagt, sieben Meilen lang und die Verbindung zwischen Vaca Key und Bahia Honda. Dazwischen liegt Pigeon Key. Auf Florida Pauschalreisen sollte sich jeder Urlauber mit einem Boot auf den Weg zu den Marquesas Keys und den Dry Tortugas machen. Dort kann man richtige einsame Inseln entdecken, denn sie sind unbewohnt und ziemlich abgelegen. Für Taucher auf Florida Pauschalreisen bietet sich die einzigartige Möglichkeit das riesige Korallenriff zu entdecken, das drittgrößte der Erde. Aus diesem Korallenriff entstanden die Inseln, sie sind nämlich die Spitzen des Riffs.

Foto: sborisov – Fotolia.com

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.