By

Im Osten der Dominikanischen Republik liegt Punta Cana. Unzählige Cana-Palmen teilen sich mit schneeweißen Stränden dieses Land zwischen dem Atlantischen Ozean und der Karibik.

In der Tat kommt Punta Cana jener typischen Vorstellung von einem karibischen Urlaubsparadies sehr nahe. Nicht umsonst gehört diese Region mit ihren so klangvollen Ortschaften wie Cabeza de Toro oder El Macao zu den beliebtesten Urlaubszielen in der Dominikanischen Republik. Von den 3 Millionen Besuchen jährlich entscheiden sich 42% für Punta Cana.

Wen wundert es? Punta Cana besitzt mit guten 50 km weißem Sand und türkis-blauem Meer einige der schönsten Strände der Karibik. Hier alleine lassen sich über 40 Hotels in bester Lage finden.

Wem der Strand und das Meer nicht reicht, der findet vielleicht auf einem der  Golfplätze Entspannung oder vertreibt sich die Zeit in den vielen Einkaufszentren, Souvenirläden, Bars und Diskotheken der nahen Ortschaft Bávaro.

Abenteuerlustige zieht es  nach El Macao. Hier liegt vor der Küste ein langgestrecktes Korallenriff, welches mit seinen zahlreichen Wracks zu einem Tauchausflug einlädt. Auch lassen sich hier Tagestouren buchen. Wie wäre es, sich nach einer Motorradtour an der Küste in der Grotte Pozo Azul, dem blauen Brunnen,  zu erfrischen?

Zwei Wochen reichen kaum, um alle Facetten dieser Perle in der Karibik zu erleben. Schon allein die Gastfreundschaft der Einheimischen ist eine Reise wert. Gut, dass man sich schon vor der Reise sehr gut über Punta Cana informieren kann.

Reisetipps und Hotelbewertungen finden sich zu Genüge auch an anderer Stelle.

Tags:
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.