Reisetrends für das Jahr 2014

By

Alle Jahre wieder gibt Lonely Planet – der größte Verlag für Reise- und Sprachführer der Welt – Prognosen über die aktuellen Reisetrends ab. Diese Prognosen haben für viele Experten einen so hohen Stellenwert, dass sich Reiseveranstalter sogar nach diesen Schätzungen richten. Woraufhin ihr euch in Sachen Reisetrends 2014 verlassen könnt, erfahrt ihr hier!

Sportliche Großereignisse hautnah erleben

Vielen Reisenden geht es nicht mehr nur darum, Städtereisen zu unternehmen. Fakt ist, dass einige von uns mehr vom Land sehen und seine Einwohner kennenlernen möchten. Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, sind sportliche Großereignisse, die verschiedene Nationalitäten und Kulturen an einen Ort zusammenführen. Die Fußball-Weltmeisterschaft beispielsweise ist ein Grund dafür, weshalb es 2014 viele Menschen nach Brasilien zieht. Eine ideale Gelegenheit, nach Turnierende die übrige Zeit an der berühmten Copacabana zu verbringen! Eine höhere Frequenz an Besuchern hat Lonely Planet ebenfalls für das Schwarze Meer prognostiziert – immerhin finden hier in diesem Jahr die Olympischen Spiele in Sotschi statt.

Das Mittelmeer – ein Sonnenparadies mit Suchtfaktor

Ebenso hoch im Kurs stehen die Mittelmeerregionen. Und obwohl sich Griechenland noch immer in der Krise befindet, gehen die Experten davon aus, dass das Land in diesem Jahr gar von Urlaubern überflutet wird. Kein Geheimnis ist es sicherlich, dass sich Spanien und Italien ähnlich großer Beliebtheit erfreuen. Mit ihrem mediterranen Ambiente und den ausgezeichneten Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten ziehen uns diese Länder magisch an. Ebenso geht Lonely Planet davon aus, dass Skandinavien einen wahren Touristen-Boom erleben wird. Diese Nachfrage ist ein Beweis dafür, dass Reisen in Naturlandschaften beliebter denn je sind. Ob Norwegen, Schweden, Dänemark oder Finnland – alle Länder reihen sich in den Prognosen weit oben ein. Zusätzlich gehen die Reisespezialisten davon aus, dass die Nachfrage nach Reisen auf die Karibik-Inseln sowie nach Mexiko sehr hoch sein wird. Auch Malaysia und die Seychellen können sich 2014 voraussichtlich nicht über fehlenden Besucherandrang beklagen.

Ferienwohnungen und -häuser locken immer mehr Familien an

In punkto Unterkunft geht der Trend eindeutig in Richtung Ferienhaus oder Ferienwohnung. Hotels werden zum Großteil nur von den Urlaubern gebucht, die sich in Luxus-Domizilen rundum verwöhnen lassen möchten. Ferienhäuser oder -wohnungen erwecken vor allem das Interesse von Familien. Da zahlreiche Domizile dieser Art heutzutage ebenfalls über luxuriöse Highlights verfügen, punkten diese Unterkünfte immer mehr. Und nun ab ins Reisebüro, der Urlaub wartet auf euch!


IMG: Andreas Haertle – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.