Urlaub im näheren Umkreis

By

Wer daran denkt, in den Urlaub zu fahren, hat dabei meist ferne Ziele und lange Flugreisen im Kopf. Doch wie weit muss man fahren, bis man von echten Ferien sprechen kann?

Sicher, man möchte aus der gewohnten Umgebung heraus, andere Menschen treffen, andere Orte sehen. Dieses ist aber oft auch schon zwei Stunden von Zuhause entfernt möglich. Der alltägliche Radius umfasst bei den meisten Menschen weit weniger als 50 Kilometer. Selbst beim Wochenend-Städtebummel, überschreitet man kaum diese Marke. Sicherlich reisen die meisten Menschen für einen Tagesausflug in eine Großstadt auch mal 100 Kilometer und mehr, jedoch sind oft auch zwischen Heimatort und Städteziel attraktive Landschaften und Ortschaften zu erkunden.

Nicht nur Großstädte sind eine Reise wert auch ländliche Gegenden haben ihren Charme, speziell solche, die eben nicht in jedem Reiseführer auftauchen und deshalb selbst um ihre Gunst buhlen müssen. Gerade dort, wo der Tourismus dünn gesät ist, pflegt man einen ganz besonderen Umgang mit Besuchern. Mit viel Liebe und Enthusiasmus präsentieren sich auch kleinere Städte, die nicht vom guten Ruf einstiger prominenter Bewohner leben können.

Mein Tipp: Wer also keine Idee für den nächsten Urlaub hat, sollte mal auf die Landkarte schauen und prüfen, was sich zwei Autostunden vor der eigenen Tür alles verborgen hält.


image: Uschi Hering – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.