By

Urlaub in der Karibik – feine, weiße Sandstrände, glasklares Meer und Sonne pur! Varadero auf Kuba bietet 20 Kilometer schönsten Sandstrand und die schönsten Hotels der Insel. 120 Kilometer von Havanna entfernt, ist Varadero die beliebteste Urlaubsregion Kubas.

500000 Touristen strömen jährlich in die kleine Stadt mit ihren rund 7000 Einwohnern an der Nordküste Kubas. Doch Varadero ist bestens auf den Ansturm vorbereitet: Nirgendwo auf Kuba gibt es so viele Hotels und ein so umfassendes touristisches Angebot wie hier. Die ersten Ferienwohnungen wurden bereits 1887 errichtet und zogen Touristen und Investoren aus der ganzen Welt an. Auch Al Capone, einer der berüchtigsten Verbrecher Amerikas aus den 1920ern und 1930ern, besaß in Varadero eine Villa, wo er seine Schmuggelware unterbrachte.

In den 60er bis 80er Jahren entwickelte sich Varadero zu einen Zentrum kubanischer Musik und Kultur. Doch leider sollte der Aufstieg der Stadt nicht anhalten. Positionen in der aufgewerteten Tourismusbranche wurden mit Personen aus anderen Regionen des Landes besetzt und so die regionale Kultur verdrängt. Für den Bau zahlreicher Hotels wurde darüber hinaus der Bau kultureller Einrichtungen beschränkt.

In Varadero ist traditionelle kubanische Kultur nur schwierig anzutreffen. Aus diesem Grund und aufgrund der Ausbeutung und mangelnder Pflege der Natur sind die Besucherzahlen rückgängig.

Dennoch hat Varadero Touristen viel zu bieten: Golfclubs und Tauchschulen lassen Sportlerherzen höher schlagen, Nachtaktive kommen in zahlreichen Diskotheken und Bars auf ihre Kosten!

Tags:
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.