By

Die attraktive Blumeninsel Madeira gehört zu Portugal und liegt im Atlantik. Ein Urlaub auf Madeira ist ideal, um beim Wandern die herrlichen Landschaften mit unberührter und faszinierender Natur zu erkunden. Für Reisen nach Madeira stehen die verschiedensten Angebote zur Auswahl. Ein Urlaub über günstige Pauschalreisen bietet zahlreiche Vorteile. Die Urlauber müssen sich dabei weder um die Flüge kümmern, noch Zimmer in den Hotels auf Madeira reservieren.

Um den Transfer vom internationalen Flughafen in Funchal zu den Hotels auf Madeira müssen sich die Urlauber in der Regel ebenfalls nicht kümmern. Beim Urlaub mit Pauschalreisen ist dieser meist im Reisepreis enthalten. Um vor Ort flexibel zu sein und Erkundungstouren auf der wunderschönen Insel mit ihrer eindrucksvollen Landschaft auf eigene Faust zu unternehmen, bietet sich die Reservierung eines Mietwagens an. Günstige Pauschalreisen bedeuten nicht, dass die Urlauber nur die Angebote der Reiseveranstalter für Ausflüge nutzen können. Vor Ort können die Urlauber ihre Reisen auf Madeira nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten.

Beliebte Ausflugsziele im Urlaub auf Madeira zum Wandern

Für Ausflüge im Urlaub auf Madeira bieten sich verschiedenste Ziele zum Wandern an, um die herrliche Natur zu genießen. Besonders attraktiv sind Wanderungen entlang den Levadas. Dieses sind Wasserkanäle, die im 15. Jahrhundert von maurischen Sklaven angelegt wurden, um die Bewässerung im Süden zu sichern. Durch diese Bewässerungswege sind wahre Wanderparadiese entstanden, die manchmal durch Tunnels oder abenteuerlich am Rande eines Abgrunds entlang führen und dabei grandiose Ausblicke präsentieren. Für Urlauber, die atemberaubende Bergtouren bevorzugen, ist die Bergwanderroute zwischen dem Pico Ruivo, dem höchsten Berg der Insel und dem Pico de Arieiro ein besonderes Highlight. Besonders attraktive Naturfaszinationen erwarten die Urlauber auf ihren Reisen auf Madeira im Laurisilva, dem Lorbeerwald, der knapp ein Fünftel der Inselfläche einnimmt.

Bademöglichkeiten und Strände im Madeira Urlaub

Bei Reisen auf Madeira gibt es nicht allzu viele Sandstrände, die zum Baden einladen. Hier bieten sich natürliche Felsbadebecken und geschützte Felsbadebuchten für eine erfrischende Abkühlung an. In Calheta wurden kleine Sandstrände künstlich angelegt. Wer ein herrliches Badevergnügen an weiten Sandstränden genießen möchte, kann einen Ausflug zur Nachbarinsel Porto Santo unternehmen, die in wenigen Flugminuten oder über die Fähre in wenigen Stunden erreichbar ist.

Für einen traumhaften Urlaub auf Madeira stehen noch viele weitere Ziele zum Wandern oder für Sightseeingtouren zur Auswahl. Die vielseitige und attraktive Landschaft der Blumeninsel bietet die verschiedensten Naturfaszinationen, die auf Reisen und Ausflügen auf Madeira bewundert werden können.

Foto: Dimitri Zorenkov – Fotolia.com

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.