Weinprobe für Dummies

By

In den Weingebieten Frankreichs findet man an jeder Ecke Weingüter, die Proben ihrer selbst angebauten Weine anbieten. Meistens sind diese sogar kostenlos. Im vergangenen Jahr war ich mit Freunden in Südfrankreich, im Languedoc-Roussillon. Obwohl weder ich noch meine Reisebegleiter große Weinkenner sind, sind wir durch die vielen Anpreisungen der „Châteaus“ neugierig geworden.

Wir entschieden uns für ein Weingut, das von unserer Unterkunft aus fußläufig erreichbar war. Wir sind einfach reingegangen und haben gefragt, ob wir eine Weinprobe machen könnten. Die Dame war sehr freundlich und wir hätten sofort loslegen können. Wir haben dann aber doch lieber einen Termin für den nächsten Tag gemacht.

Wir durften bestimmt zehn Weine probieren. Das heißt, wir hätten noch mehr gedurft, aber wir wollten unsere Zurechnungsfähigkeit nicht ganz verlieren. Im Gegensatz zum gängigen Klischee sprach die Dame vom Weingut sehr gut Englisch und hat uns zu jedem Wein erzählt, wie er hergestellt wird und was das Besondere daran ist. Nach der Weinprobe konnte man im zugehörigen Laden zu fairen Preisen Wein und andere Spezialitäten der Region kaufen, war aber nicht verpflichtet dazu. Wir haben uns auf jeden Fall für den Rest des Urlaubs mit Wein eingedeckt und Mitbringsel für die Familie zu Hause gekauft. Allen Frankreich-Urlaubern – ob Weinkenner oder nicht – möchte ich dieses Erlebnis empfehlen.


IMG: Margit Power – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.