By

Wenn draußen die Blätter von den Bäumen wehen und die Wege von immer mehr Pfützen übersät werden, verspüren viele Menschen Fernweh nach sonnigeren und wärmeren Gebieten. Aber welche Reiseziele sind zur Herbstzeit besonders beliebt und in welchen Regionen der Welt ist von kahlen Bäumen und stürmischen Regentagen nicht viel zu sehen?


Mallorca: Auch im Herbst eine Reise wert

Der unangefochtene Klassiker unter den beliebtesten Reisezielen bleibt auch zur Herbstzeit Mallorca. Neben einem umfangreichen Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten haben die breiten Strände und traumhaft schönen Buchten auch zu dieser Jahreszeit ihren Reiz. Zudem ist es bei Temperaturen von durchschnittlich 20 Grad oder mehr äußerst angenehm, die beeindruckende Landschaft zu erkunden oder die Shopping- und Sportmöglichkeiten zu nutzen. Ähnlich hoch im Kurs liegt die türkische Mittelmeerregion Antalya. Durch eine Mischung aus atemberaubenden Landschaften, wunderschönen Hotels und einladenden Stränden fühlen sich die Reisenden bei Lufttemperaturen um die 20 Grad in dieser Region ebenso wohl. Und dank der verhältnismäßig kurzen Flugzeit sowie der günstigen Preise der Reiseveranstalter lege ich euch diese Urlaubsregion besonders nahe.

Den ewigen Frühling im Herbst genießen

Wollt ihr auch zur Herbstzeit den ‚ewigen Frühling‘ erleben, habt ihr mit einer Reise zu den Kanarischen Inseln eine ausgezeichnete Wahl getroffen. Auf Fuerteventura könnt ihr euch – nahe der marokkanischen Küste – an riesigen, feinsandigen Stränden erholen und eure Freizeit mit ausgiebigen Sightseeing-Touren verbringen.

Bevorzugt ihr einen Aufenthalt in griechischen Gefilden, könnt ihr auf Kreta, der fünftgrößten Mittelmeerinsel, eure Seele baumeln lassen. Hier reihen sich beinahe endlos erscheinende Sandstrände an imposante Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Dank der Tagestemperaturen von rund 25 Grad und Wassertemperaturen von 20 Grad ist diese Insel für einen Aktivurlaub ebenso gut geeignet wie für einen Strandurlaub. Auch die griechische Insel Rhodos ist im Herbst eine gute Wahl. Zieht es euch hingegen in weiter entfernte Gefilde, kommt für euch auch das tunesische Monastir in Frage.


Inhaber des Bildes: Ant Clausen – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.