By

Die Fischerbastei in Budapest (Foto) ist eines der Highlights auf der Pauschalreise Ungarn. Denn das Land zwischen Österreich und Rumänien ist ein begehrtes Reiseziel – nicht nur durch seine Metropole. Auch der große Plattensee und die berühmte Tiefebene sind Attraktionen auf der Pauschalreise Ungarn. Wer Lust auf Baden hat, der wird den Balaton zu seinem Reiseziel machen.

Der Balaton oder Plattensee liegt im westlichen Teil von Ungarn und hat 600 Quadratkilometer Wasserfläche. Ein Paradies zum Segeln, Radfahren oder einfach entspannen. Das Schöne an diesem Binnensee: Im Sommer steigt die Wassertemperatur auf bis zu 27 Grad, und das Gewässer ist nur maximal 3 Meter tief. Der Norden des Balaton ist bergig, wärehnd im Süden sich rund um den Ort Siofok rund 17 Kilometer feinster Badestrand für die Pauschalreise Ungarn empfehlen. Hier gibt es nicht nur jede Menge Campingplätze oder Ferienhäuser, sondern auch hochwertige Hotels mit bis zu fünf Sternen. Und wer sportlich drauf ist, kann sich auf seiner Pauschalreise Ungarn mal auf den Radwanderweg rund um den Plattensee machen – er ist rund 200 Kilometer lang. Dabei gibt es auch jede Menge Kultur auf der Pauschalreise Ungarn rund um den Balaton zu entdecken: Zum Beispiel das Festetics-Schloss oder die Altstadt von Veszprem. Übrigens: Im Norden des Plattensee gibt es jede Menge weiterer Burgruinen.

Jugendstil in Budapest – Sehenswertes auf der Pauschalreise Ungarn

Wer in die Metropole Budapest reist, wird auf seiner Pauschalreise Ungarn die vielen Jugendstil-Gebäude bewundern können. Dazu kommt das prunktvolle Opernhaus und der Palast der Künste an der Donau. Dazu kommt viel alternative Kultur und Hinterhofkneipen, in denen der Reisende den Einheimischen bestimmt schnell näherkommt. Auf dem platten Land in Ungarn sinds dagegen die eher an den alemannischen Karneval erinnernden alten Bauerntänze und Umzüge, die an eine jahrhundertelange Kultur erinnern.

Auch Moscheen und Multikulti – die Pauschalreise Ungarn

Als besonders attraktives Ziel auf der Pauschalreise Ungarn im Jahr 2010 sollten Touristen die Stadt Pecs ansteuern. Sie ist europäsiche Kulturhauptstadt und hat neben exzellenten Weinen jede Menge historischer Sehenwürdigkeiten zu bieten: Neben christlichen Grabstätten aus dem 4. Jahrhundert mit biblischen Malereien aus dieser Zeit gibts außerdem türkische Moscheen aus dem Mittelalter zu bewundern. Das ganze Jahr werden auch hochkarätige Kulturveranstaltungen wie klassische Konzerte, Festivals und Pop-Konzerte in Pecs stattfinden.

Entspannen auf der Pauschalreise Ungarn – Wellness vom Feinsten

Weil Ungarn jede Menge Thermalquellen hat, ist das Land auch ein ideales Reiseziel für Wellness. Witzig ist zum Beispiel in Heviz ein See, der komplett mit Thermalwasser gefüllt ist. Auch in Orte wie Bükfürdo, Harkany oder Hajduszoboslo gibt es jede Menge feinster Wellness-Hotels für die Pauschlareise Ungarn. Gut für Genießer: Beim Wellness-Urlaub auf der Pauschalreise Ungarn werden sogar Weintherapien angeboten. Wer sich da nicht schnell wieder besser fühlt…

Aktiv unterwegs – mit Rad oder Pferd die Pauschalreise Ungarn genießen

Und das Land im Herzen Europas ist durch den gut ausgebauten Donau-Radweg auch ein Ziel für alle, die mal gemütlich mit dem Fahrrad ihre Pauschalreise Ungarn genießen wollen. Dazu kann man auf der Pauschalreise Ungarn so manchen Ausritt auf den heimischen Pferden durch die Pusta genießen. Auch Wassersportler können eine wilde Kanutour auf der Theiß während ihrer Pauschalreise Ungarn machen.

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.