By

Die türkische RivieraDas Jahr neigt sich dem Ende und viele Reisefreudige schwelgen noch immer in Erinnerungen an die schönsten Tage des Jahres: die Urlaubstage. Doch welche Erinnerungen sind es, die in diesen Tagen besonders viele Deutsche miteinander teilen?





Die türkische Riviera und Mallorca standen auch 2013 besonders hoch im Kurs

Als Dauerbrenner haben sich wiederum die türkische Riviera und Mallorca etabliert. Die Zahlen verweisen sogar darauf, dass sich die Türkei in diesem Jahr noch vor Mallorca einreiht. Im Vergleich zu diesen Reisezielen sind Reisen gen Ägypten sogar noch preiswerter, doch aufgrund der bestehenden innerpolitischen Probleme bildete Ägypten im Jahr 2013 keine Konkurrenz. Als Aufsteiger dieses Jahres kann auch Kroatien bezeichnet werden. Die günstigen Preise in Griechenland lockten ebenfalls viele deutsche Urlauber an.
Nach dem italienischen ‚Dolce Vita‘ sehnten sich auch viele Sonnenanbeter, die einen unvergesslichen Urlaub im Süden Europas verbringen wollten. England ist aufgrund seines Facettenreichtums ebenfalls zum Allrounder für Reisen avanciert: Im Süden kann die Sonne genossen werden, während Großstädte wie Manchester oder London zur Kulturreise einladen. Ebenso im Trend liegt Island, das Land der heißen Quellen.

Themenreisen – für jeden Urlauber das Richtige

Nicht nur die Reiseziele, sondern auch die inhaltlichen Besonderheiten der Reisen haben in diesem Jahr das Interesse der Urlaubsfreudigen geweckt. Je nachdem, ob die Reisenden einen ökologisch-nachhaltigen oder besonders luxuriösen Urlaub bevorzugen, fanden ‚Reisewelten‘ wie Lifestyle, Nature oder Vital großen Anklang. Außerdem ist das Interesse an Kreuzfahrten ungebrochen, Gern waren die Deutschen auch bereit, ihr Erspartes in Wellnessreisen zu investieren – Wellnessreisen, die im Bayerischen Wald, im Allgäu, in Thüringen oder an der Nordsee besonders häufig gebucht wurden. Ähnlich häufig wurden außerdem Outdoor-Reisen gebucht, in denen die Urlauber ihre freie Zeit aktiv inmitten der Natur verbrachten. Übrigens fanden Alpenüberquerungen bei den Outdoor-Reisen ebenso großen Anklang wie die Eroberung von Pilgerwegen.

Foto von: Fotolyse – Fotolia

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.